13. November 2009 09:56

Diät 

Gute Laune durch Fettverzicht

Diätform beeinflusst die Stimmung. Studie belegt bessere Laune bei Fettverzicht.

Gute Laune durch Fettverzicht
© sxc

Wenn stark übergewichtige Menschen mit einer Diät Erfolg haben, bessert sich oft auch ihre Laune. Diese stimmungsaufhellende Wirkung hängt aber offenbar von der Art der jeweiligen Ernährung ab, wie eine australische Studie zeigt. Demnach profitiert das psychische Wohlbefinden vom Verzicht auf Fett, aber nicht von der Meidung von Kohlenhydraten.

Untersuchung
Die Ernährungsforscher aus Adelaide unterwarfen rund 100 stark übergewichtige Teilnehmer einer Diätkur, wobei eine Hälfte auf Fett verzichtete, die andere dagegen auf Kohlenhydrate. Nach einem Jahr hatten beide Gruppen in ähnlichem Maße Gewicht verloren - im Durchschnitt knapp 14 Kilo. Und bei beiden Gruppen besserte sich nach den ersten acht Wochen auch die Laune. Diese Veränderung erwies sich aber nur bei jenen Menschen als dauerhaft, die Fett mieden. Bei den übrigen Teilnehmern trübte sich die Stimmung später wieder ein.

Grund unbekannt
Den Grund dafür kennen die Forscher nicht. Sie spekulieren im Fachblatt "Archives of Internal Medicine", möglicherweise isoliere die Meidung von Kohlenhydraten die Diätwilligen von anderen Menschen, da sie von typisch westlicher Kost wie etwa Nudeln oder Brot ausgeschlossen seien. Denkbar sei auch, dass sich der reichhaltige Konsum von Fett und Protein im Gehirn auf den Haushalt des Botenstoffs Serotonin auswirke.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare