24. Oktober 2007 11:57

Bonusstunde 

Die Winterzeit kehrt wieder zurück

Festtag für den Biorhythmus: Am 28. Oktober wird wieder von Sommer- auf Normal- bzw. Winterzeit gewechselt.

Die Winterzeit kehrt wieder zurück
© APA/Pleul

Ab Sonntag gehen in ganz Europa die Uhren wieder anders. Die Sommerzeit begibt sich auf Winterschlaf. Dabei werden die Uhren um eine Stunde - von 3 Uhr auf 2 Uhr - zurückgestellt. Für den Biorhythmus ein Festtag.

Festtag für die innere Uhr
Denn die innere Uhr tickt anders als der Wecker. Diese kontrolliert den Schlaf-Wach-Rhythmus (auch Circadianer Rhythmus von lat. circa=ungefähr genannt), der statt 24 Stunden interessanterweise 25 Stunden umfasst. Dadurch ist die Umstellung auf die Winterzeit viel leichter als jene auf die Sommerzeit - ist doch dieser Tag der einzige im Jahr mit 25 Stunden, sozusagen ein "Festtag für die innere Uhr" des Menschen.

So profitieren sie optimal
Um das Zeitgeschenk optimal zu nützen, sollte man schon am Freitag oder Samstag eine Stunde später zu Bett gehen und länger schlafen. So überlisten Sie den eigenen Schlafrhythmus. Ansonsten würden Sie beispielsweise schon um sieben, statt um acht Uhr wach werden. Zwei Tage dauert es in der Regel dann, bis sich der Körper auf die neue Zeit umgestellt hat. Und: Am gesündesten sind sieben Stunden, Kinder sollten mindestens 11 Stunden Schlaf bekommen!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |