15. Juli 2009 12:31

Erfrischung 

Die besten Durstlöscher für den Sommer

Mineralwasser und gespritzte Fruchtsäfte sollten getrunken werden.

Die besten Durstlöscher für den Sommer
© sxc

Ein kaltes Bier im Gastgarten, um sich abzukühlen - das ist der denkbar schlechteste Weg, um gegen die Hitze anzukämpfen. Alkohol hat eine negative Wirkung auf zu niedrigen Blutdruck und es hat viele leere Kalorien. "Außerdem wirkt Alkohol wie auch Koffein harntreibend und so entzieht man dem Körper noch mehr Flüssigkeit", erklärte Marlies Gruber, vom "forum.ernährung heute". Am besten ist es, viel Wasser und gespritzte Fruchtsäfte zu trinken.

Mineralstoffe fehlen
Durch das ständige Schwitzen bei hohen Temperaturen werden dem Körper Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Kalzium und Natrium entzogen. Um diesen Verlust wieder auszugleichen, sollten vor allem Mineralwasser, gespritzte Fruchtsäfte und abgekühlte Früchtetees getrunken werden. Auch die Menge sollte in der heißen Jahreszeit auf mindestens 2,5 Liter gesteigert werden. "Man sollte so viel über den Tag verteilt trinken, dass man gar keinen Durst bekommt", so Gruber.

Körpertemperatur
Auch auf eisgekühlte Drinks sollte besser verzichtet werden, denn das Trinken verschafft nur eine kurzfristige Abkühlung und belastet den Körper zu stark, der die Flüssigkeit wieder auf Körpertemperatur bringen muss. "Günstiger ist es, Getränke lauwarm oder auf Zimmertemperatur zu genießen", sagte Gruber. Dies führe zu einem ständigen Herunterkühlen des Systems und belaste nicht so stark.

Kühlen
Wer an einem Tag am See seine mitgebrachten Getränke, doch etwas kühlen will, kann zum Beispiel auf Thermoskannen zurückgreifen. Aber auch kühlende Manschetten an Getränken, Kühlboxen, spezielle Flaschenkühler oder das Ablegen im Schatten kann zur Erfrischung beitragen. Wer an einem Bach entspannt, kann seine Flaschen und Dosen auch direkt im kühlen Nass lagern.

Kalorien
Immer im Hinterkopf sollte man die getrunkenen Kalorien haben, denn ein Bier oder auch ein Coca Cola schlägt mit jeweils 210 bis 230 Kalorien pro halben Liter auf die Hüften. Pure Fruchtsäfte und ein Radler folgt bei gleicher Menge mit 170 bis 190 Kalorien. Eine Limonade oder Eistee zählt noch rund 130 Kalorien, während gespritzte Fruchtsäfte, aber auch ein Sommerspritzer mit circa 90 Kalorien berechnet werden. Reines Wasser verbucht hingegen gar keine Kalorien.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare