04. März 2009 02:47

Abspeckprogramm 

Die besten Fastentees

Diese Teemischungen helfen Ihnen beim Entschlacken. Plus: Die besten Fastentipps.

Die besten Fastentees
© sxc

Faustregel: Mindestens 4 Liter täglich! Beim Fasten ist reichliches Trinken das Um und Auf, gleich in der Früh sollten jeweils zwei große Tassen Kräutertee getrunken werden. Dabei gilt: Ein Teelöffel Tee auf einen Viertelliter Wasser. Bei großen, losen Blättern nehmen Sie auf eine Kanne die Menge Teeblätter, die Sie zwischen vier Fingern halten können. Diese Teemischungen passen zum Fasten-Programm (alle Tipps aus dem Ratgeber Fasten von Borovnyak/Pesina, GU-Verlag, 19,90 Euro)...


Hier geht`s zur digitalen Wiegetabelle

Fastentees
Frühmorgens empfiehlt sich ein kreislaufstärkender Tee aus Pfefferminze und Rosmarin. Wer beim Fasten Ruhe und Meditation sucht, sollte eine Teemischung aus Zitronenmelisse Brombeerblättern, Lavendel und Baldrianwurzel trinken. Besonders entspannungsfördernd am Abend!

Reinigend
Teemischungen aus Zinnkraut, Birkenblätter, Brennnessel, Brunnenkresse und Goldrute haben eine ausleitende Wirkung. Entschlackend wirken auch Lindenblüte, Holunderblüte, Birkenblatt, Brennnessel, Löwenzahn und Minze. Wichtig: Fastentees immer ungesüßt einnehmen – behalten Sie diese Gewohnheit bei!

Foto: (c) sxc


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare