24. Oktober 2008 09:23

Faules Wochenende 

Die besten Relax-Tipps für zu Hause

Drehen Sie das Handy und den Computer ab und gönnen Sie sich ein herrlich entspanntes Wochenende! Die besten Tipps:

Die besten Relax-Tipps für zu Hause
© sxc
Die besten Relax-Tipps für zu Hause
© sxc

Oasen der Ruhe und Energiequellen existieren nicht nur im Urlaub, sondern soll man sich auch im Alltag schaffen. Die wichtigsten Tipps für einen Relax-Tag:

Vorbereiten
Schaffen Sie sich eine stressfreie Zone. Bereiten Sie Ihre Lieben darauf vor, dass Sie sich an diesem Tag ausschließlich um sich selbst kümmern. Am besten die Kinder bei der Oma abgeben und den Partner zur Männerrunde schicken. Schalten Sie Computer und Handy ab. Nicht auf lautlos, sondern richtig! Versprechen Sie auf der Mobilbox nicht "sofort" zurück zu rufen.

Loslassen
Schließen Sie Ihren ganzen Körper in die Auszeit mit ein und befreien Sie ihn von belastenden Substanzen. Trinken Sie viel Wasser oder Kräutertee und verzichten Sie auf Fertigprodukte, Limos und üppige Kalorienbomben.

Relaxen
Während Ihrer Auszeit gibt es eine einzige Aufgabe: Entspannung! Ziel ist es, den hektischen Normalzustand aufzulösen. Packen Sie Ihr Gesicht in eine Creme- oder Fruchtmaske, die Haut wird noch zu Wochenbeginn strahlen. Typische Stresszeichen wie Kopfweh oder Rückenschmerzen können sanft gelöst werden.

Sofa-surfen
Benützen Sie Ihre Couch: Süßes Nichtstun ist angesagt. Heben Sie zu einem Tagtraum ab, machen Sie ein Nickerchen oder lesen Sie einen leichten Roman, kein Fachbuch, keine Tageszeitung. Auch Yoga-Übungen und Meditation eignen sich hervorragend zur Entspannung. Verzichten Sie an diesem Tag auf TV und Video. Hören Sie besser Ihre Lieblings-CD!

Genießen
An Ihrem Relax-Tag haben Sie ausreichend Zeit, die Welt mit allen fünf Sinnen zu genießen. Je mehr Sie sich an einer Sache erfreuen, umso lockerer und entspannter werden Sie diesen Tag erleben. Aromaöle in der Duftlampe oder im Badewasser, Räucherstäbchen, frische Blumen – bringen Sie Ihre Seele mit herrlichen Gerüchen zum Lächeln. Kerzen anzünden und mit dem Blick in die Flamme alle Gedanken an den Alltag loslassen.

Zeit anhalten
Dieser Tag der Entspannung gehört ganz Ihnen. Sie bestimmen die Geschwindigkeit, und die sollten Sie möglichst gering halten. "Speed kills": Genuss im Eiltempo ist nicht möglich!

Nur die Ruhe
In der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft. Steigen Sie bewusst auf die Bremse, lassen Sie die Hektik vor der Haustüre und handeln Sie ruhig. Versuchen Sie weniger zu denken, mehr zu fühlen und spüren Sie Ihren Körper –Gelassenheit und Lebensfreude stellen sich dann wie von selbst wieder ein.

Foto: (c) sxc


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare