07. April 2008 12:28

Partnerschaft 

Die häufigsten Trennungsgründe

Viele Beziehungen halten nicht bis ans Lebensende. Das sind die häufigsten Gründe an denen die Liebe scheitert.

Die häufigsten Trennungsgründe
© sxc

Die meisten Beziehungen gehen in die Brüche, weil sich die Partner ganz einfach auseinander gelebt haben. Nur jede fünfte Trennung ist die Folge eines Seitensprungs. Das fand die Online-Prtnervermittlung ElitePartner in einer Befragung mit 4000 Teilnehmern heraus.

Unterschiedliche Gründe
Frauen und Männer beurteilen das Scheitern einer Beziehung unterschiedlich. So geben 26 Prozent der Frauen einer mangelnden Kommunkikation die Schuld an der Trennung - aber nur jeder fünfte Mann. Die eingeschlafene Sexualität ist für Männer mit 23 Prozent dagegen ein häufigerer Trennungsgrund als für Frauen (18 Prozent).

Top 10 Liebeskiller
1. Wir haben uns auseinander gelebt. (37%)
2. Wir waren zu unterschiedlich. (30%)
3. Geben und Nehmen waren nicht ausgeglichen. (26%)
4. Wir hatten unterschiedliche Bedürfnisse nach Nähe und Freiraum. (26%)
5. Wir konnten nicht miteinander reden. (23%)
6. Einer von uns ist fremdgegangen. (21%)
7. Unsere Sexualität ist eingeschlafen. (19%)
8. Wir hatten keine gemeinsamen Ziele. (17%)
9. Es fehlte die gegenseitige Unterstützung. (16%)
10. Einer von uns hat sich in jemand anderen verliebt. (15%)


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare