19. September 2007 10:11

Gelungen! 

Diese OP's machten wirklich schöner

Operation gelungen, Patient... schöner! Vorher/Nachher-Bilder von wirklich gelungenen Schönheitsoperationen.

Diese OP's machten wirklich schöner
© Metka

slideshowsmall

Treffen der Beauty-Doktoren aus aller Welt am vergangenen Wochenende in Wien. Auf dem achten jährlichen Treffen der Experten-Akademien aus Österreich, den USA und Asien widmeten sich zahlreiche Workshops und Vorträge den neuesten Errungenschaften auf dem Gebiet der Fettabsaugung, Straffung und Brust-Korrektur. Auch in Österreich gibt es einen deutlichen Trend zu mehr Schönheitsoperationen. 25 Prozent zusätzlich legten sich vergangenes Jahr im Vergleich zum Jahr 2005 unters Messer.

Die häufigsten OP's

Bauchdeckenplastik
Beim Straffen der Bauchdecke werden Fettgewebe und überschüssige Haut (die so genannte "Fettschürze”) entfernt. Außerdem lassen sich die Muskeln der Bauchdecke – ähnlich einem Kleid – taillieren.

Brusthebung
"Am wichtigsten ist mir bei der Brusthebungsmethode – das ist übrigens die häufigste Brust-OP - dass das Gefühl der Brust immer erhalten bleibt“, erklärt Schönheitschirurg Dr. Wolfgang Metka. "Man kann hier entweder den Hautüberschuss gänzlich entfernen oder einen Teil davon – die Lederhaut – als "Bio-BH“ einarbeiten. Dadurch bleibt die gute Form in Zukunft länger bestehen.

Facelifting
Bei einem klassischen Facelifting wird die Haut nur leicht Richtung Ohren gestrichen mit der Spannung in der Tiefe. Doch Dr. Metka vereinigt die Hautränder ohne Spannung. Anhand von Fotos aus verschiedenen Lebensabschnitten des Patienten lassen sich bei der Vorbereitung der Operation die gewünschten Effekte der "Verjüngung” genau planen.

Fettabsaugung
Nach intensiver Beratung saugt der Arzt das Fett so ab, dass man danach der erwünschten Traumfigur nahe kommt. Die Fettabsaugung kann im Gegensatz zur Fettweg-Spritze größere Areale beseitigen und wirkt nachhaltiger.

Lidstraffung
Die überschüssige Haut, die sich im Laufe des Alters an den Oberlidern bildet, macht leider nur alt und müde. Unter Lokalanästhesie lassen sich diese Hautüberschüsse relativ mühe- und problemlos entfernen und das Auge sieht wieder strahlend und jünger aus.

Open House
Dr. Wolfgang Metka hat uns mit Patientengenehmigung die Vorher/Nachher-Bilder zur Verfügung gestellt. Der Schönheitschirurg lädt am 25. September zum "open house – women only“ ein. Interessierte Frauen können sich über die ästhetische Chirurgie und das Leben nach einer Operation informieren. Dieser Tag soll Erfahrene und Neugierige zusammenbringen. Mehr Infos unter: www.metka.at


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |