01. Februar 2008 11:23

Lecker 

Diskont-Krapfen sind Testsieger

"Konsument" testete 14 Faschingskrapfen aus Supermärkten und Bäckereien . Das sind die Sieger.

Diskont-Krapfen sind Testsieger

Mit 79 Punkten und der Note Gut schafften es Billig-Krapfen von Hofer auf Platz eins. Krapfen gehören zum Fasching wie Lebkuchen zu Weihnachten. Mit einem kleinen Unterschied: Die süße Versuchung gibt es nicht nur in der lustigsten Zeit, sondern das ganze Jahr über.

Gewinner
100 Millionen Krapfen werden in Österreich jährlich verspeist. Das österreichische Testmagazin Konsument hat die im Idealfall locker-flaumigen, mit Marillenmarmelade gefüllten Germteig-Kunstwerke getestet – und präsentiert einen erstaunlichen Gewinner. Insgesamt 14 Test-Krapfen wurden in Wiener Bäckereien und österreichweiten Supermarktketten verkostet. „Mit 30 Cent pro Stück sind die Krapfen vom Diskonter Hofer nicht nur die preislichen Spitzenreiter, sondern stauben auch die meisten Punkte im Test ab“, berichtet Franz Floss, Geschäftsführer des Vereins für Konsumenteninformation (VKI).

79 Punkte
Neben dem Preis waren auch der Zucker- bzw. Fettgehalt, der Marmeladenanteil, der Eigehalt sowie der Geruch und Geschmack ausschlaggebend. Eindeutiger Testsieger, mit 79 Punkten und der Note Gut, wurde die Vierer-Packung der Hofer-Krapfen „... vom Konditor!“.

1 Krapfen am Tag erlaubt
Ebenfalls die Note Gut erhielten die Krapfen von Felber (75 Punkte), Anker (74), Billa (71), Der Mann (69) und Gradwohl (69). Durchschnittlich waren laut dem VKI-Magazin Konsument hingegen die Krapfen-Packungen von Merkur sowie jene von Interspar.Die Ernährungsexpertin Birgit Beck empfiehlt: „Ein Krapfen am Tag, egal welcher, ist erlaubt.“


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare