13. Mai 2008 09:49

Chips und Bier 

EM als Kalorienfalle

Wer während der EM häufig zu Chips und Bier greift, hat schnell fünf Kilo mehr auf den Hüften. Die Knabber-Kalorientabelle.

EM als Kalorienfalle
© sxc

Ein paar Bier, Chips, Burger und Pommes: Eine "g'scheite" Unterlage und reichlich Alkohol gehören für Fans genauso zu einem gelungen Fußball-Match wie ein Sieg. Kaloriensünden, die im und rund ums Stadion locken, sollten aber nicht unterschätzt werden. Wer sich bei der EM nur von Fast Food und Snacks ernährt, muss nach dem Finale mit einem bösen Erwachen beim Blick auf die Waage rechnen. Schon ein großes Bier und eine Packung Chips (175 Gramm) pro Match können rein rechnerisch für etwa fünf Kilo Körperfett zusätzlich sorgen, hat Sozialmedizinerin Ingrid Kiefer berechnet.

11,5 Stunden joggen!
Obwohl sich vor allem das Knabberzeug mit insgesamt 29.149 Kalorien (kcal) sprich vier Kilo Körperfett auf die Hüften schlägt, muss auch schon ein Fan, der nur ein Bier pro EM-Spiel konsumiert, mehr Körpermasse in Kauf nehmen. Die Berechnung: Je ein Krügerl bei allen 31. Spiele, das macht 15,5 Liter Gerstensaft und insgesamt 6.045 kcal - das entspricht knapp einem Kilo Körperfett. Um diese Energiemenge zu verbrauchen, müsste ein 80 Kilo schwerer Mann rund 11,5 Stunden bei einer Geschwindigkeit von acht km/h joggen.

Zusätzliche Kalorien
Zu einer Gewichtszunahme kommt es laut Kiefer nur, wenn das Bier bzw. die Chips zusätzlich zum herkömmlichen Kalorien-Bedarf konsumiert werden. Schon zwei große Krügerl pro Match könnten so gesehen auf der Waage rund zwei Kilo zusätzlich verursachen, es sei denn man schmeißt sich knapp 21 Stunden aufs Laufband. Um 31 Packerln Chips und 15,5 Liter Bier abzubauen, müsste man gleich zwei ganze Tage in den drei EM-Wochen durchjoggen, so Kiefer. Diese Schätzungen gelten, wie alle restlichen Berechnungen, für einen 80 Kilo schweren Mann.

Fast Food
Auch wer beim Match-Schauen zu Hause beim Essen zu kräftig zulangt, kann seinem Waschbrettbauch empfindlich schaden: 31 Salamipizzen, eine pro Match, beinhalten im Endeffekt 3,3 Kilo Körperfett und satte 22.816 kcal. Wer dies zusätzlich zum körpereigenen Energieverbrauch zu sich nimmt, darf einen ganzen Tag und 19 Stunden im Laufschritt (acht km/h) verbringen.

Bikinifigur in Gefahr
Erdnüsse haben es ebenfalls in sich - 50 Gramm pro Spiel bescheren nach dem Finale 1,6 Kilo Körperfett oder 21 Stunden auf dem Hometrainer. Nicht nur Männer, auch naschsüchtige Frauen sollten den Sommer nach der EM ihrer Bikinifigur zuliebe im Hinterkopf behalten: 31 Stück 100-Gramm Tafeln Schokolade sollten mit 31,5 Stunden Jogging ausgeglichen werden. Die Alternative: 2,4 Kilo Körperfett mehr.

Nächste Seite: Gesunde Snack-Alternativen

Während die Profi-Fußballer bei der EURO 2008 das runde Leder über das Feld kicken, schieben die Fans vor den Fernsehern eher eine ruhige Kugel. Damit nur die Begeisterung, aber nicht der Wanst des Couchpotatoes während der EM wächst, raten Ernährungsexperten zur Vorsicht. Denn ein Übermaß an Bier, Wein, Chips oder Pizza lassen ganz andere Trophäen für die Sommerfigur einheimsen, denn das Fett wird nach dem sportlichen Großereignis nicht so schnell wieder von Hüften und Bäuchen verschwinden.

Der Trick
Planung ist das halbe Leben. Werden gesunde Halbzeitsnacks rechtzeitig vorbereitet, greift auch der überzeugteste Junk-Food-Esser zu Obst und Gemüse, ist die Vorsitzende des Verbandes der Diaetologen Österreichs Andrea Hofbauer überzeugt. "Die Leute greifen am liebsten zu, wenn das Obst oder das Gemüse in Stückchen geschnitten ist." Und: Das Auge isst ja bekanntlich mit: Liebevoll drapierte Gerichte laden zum Zugreifen ein, weiß die Expertin.

Obst und Gemüse
Die Basis für leichtere Happen wird durch die Jahreszeit erleichtert. "Im Juni bietet es sich gut an, etwas auf Obst- und Gemüsebasis vorzubereiten", so Hofbauer. Sie rät zu kleinen Obstspießchen, aber genauso seien Gemüsespieße mit Cherrytomaten, Mozzarella und anderem Gemüse möglich.

Sticks statt Chips
"Gurken, Karotten und Paprika in Streifen schneiden und mit verschiedenen Dips servieren, ergibt eine gesunde salzige Nascherei", so die Diätologin. Aber Achtung, bei den Soßen muss auf den Fettgehalt geachtet werden, keine Mayonnaise, sondern Dips auf Joghurt- und Topfenbasis. Zum Würzen empfiehlt Hofmann frische Kräuter. Bunte Gewürze wie Curry, Paprika, Knoblauch oder Pfeffer lassen die Soßen in den Landesfarben erstrahlen.

Antipasti
Auch Antipasti in Verbindung mit gesunden Ölen ist in jedem Fall eine leichtere Kost als die Tiefkühlpizza. "Getrocknete Tomaten, Artischocken, eingelegte Paprika, Oliven oder Pesto essen die Leute sehr gerne, dazu könnte statt Weißbrot frisches Vollkornbaguette gereicht werden." Dazu passen Topfen-Aufstriche mit einem kleinen Gourmet-Trick: "Sesam-, Kürbiskerne oder Walnüsse vorher rösten, klein hacken und unter die Aufstriche mischen. Das mögen die Leute."

Auf Bier verzichten
Auch wenn es schwer fällt: Besser wäre es, auf das Bier zu verzichten, es hat durch den Alkoholgehalt einfach zu viele Kalorien. Eine wahrscheinlich nicht von allen akzeptierte Alternative: ein alkoholfreies Hopfengetränk. "Im Sommer sind auch kalt gestellte Früchtetees mit Zitronen- oder Limettensaft beliebt. Sie bewahren einen kühlen Kopf bei hitzigen Spielen", meint Hofbauer.

Leichtes Essen
Das leichte Essen bewahrt nicht nur vor überflüssigen Kilos, weil es sättigend ist, es macht auch nicht müde; die Fußball-Fans halten länger durch. Hofbauer: "Durch das Zuschauen alleine gehen keine Kalorien verloren. Mit 100 Gramm Chips deckt man schon die Hälfte seines Tagesbedarfes ab. Und dann noch das Bier dazu kommt...."

Nächste Seite: Die Knabber-Kalorientabelle

Die Knabber-Kalorientabelle

100g Erdnüsse geröstet&gesalzen

596 kcal

100g Pringles

557 kcal

100 g Celebrations

543 kcal

100g Maltesers

535 kcal

100 g Milka Alpenmilch

530 kcal

100g Kellys Chips

395 kcal

100g Soletti

374 kcal

100g Popcorn

368 kcal

100g Goldbären

340 kcal

1 Cornetto Haselnuss

253 kcal

1 Cornetto Erdbeer

190 kcal

Die Getränke-Kalorien-Tabelle

0,5l Bier

210 kcal

250ml Cola

110 kcal

250ml Fanta/Sprite

105 kcal

250ml Almdudler

100 kcal

250ml Cola light&Coke Zero

0,50 kcal

Das Magazin "Zeit" hat die "lautesten" Knabbereien ermittelt. Mit diesen Snacks können Sie es ordentlich krachen lassen und Ihren Mitguckern gehörig auf die Nerven gehen.

Name

Lärm Tüte

Lärm Kauen

Kaiserpalast Thai-Mix Hot

73

67

Pringles Sour Cream & Onion

77

64

XOX Naturell Apfel, Chips aus Jonathan Äpfeln

74

63

Lorenz NicNac's

78

62

Casa Fiesta Chili Flavores Tortilla Chips

70

56


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare