12. Jänner 2009 10:42

Rauchfrei! 

Endlich Nichtraucher: So halten Sie durch!

Sind Sie rauchfrei ins neue Jahr gestartet? Wir verraten Ihnen, wie Sie weiterhin durchhalten.

Endlich Nichtraucher: So halten Sie durch!
© sxc
Endlich Nichtraucher: So halten Sie durch!
© sxc

Sie sind rauchfrei ins neue Jahr gestartet? Großartig! Jetzt gilt es nur noch durchzuhalten! Es gibt viele gute Gründe, die Hände vom Glimmstängel zu lassen, aber nicht immer fällt es leicht. Wir verraten Ihnen, wie Sie nicht so schnell rückfällig werden. Machen Sie sich bewusst, welche gesundheitlichen Vorteile ein rauchfreies Leben für Sie hat.

Was ändert sich im Körper nach der letzten Zigarette?
Bereits kurze Zeit nach der letzten Zigarette kommt es zu positiven Veränderungen im Körper. Schon nach 20 Minuten sinkt der Blutdruck auf den Normalwert. Nach 8 Stunden normalisiert sich der Kohlendioxidspiegel im Blut. Ein weiterer großer Vorteil: die Widerstandskraft gegen Krankheiten verbessert sich wesentlich. Nach einem Jahr wird ihr Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko um die Hälfte verringert. Und wenn Sie durchhalten, wird ihr Risiko für Herzinfarkt in 5 bis 10 Jahren normalisiert und das Lungenkrebsrisiko fast halbiert sein. So steigern Sie nicht nur Ihre Lebenserwartung sondern auch die Lebensqualität.

Gewichtszunahme
In einigen Fällen nehmen Ex-Raucher während in der ersten Zeit an Gewicht zu. (Lesen Sie hier mehr: Endlich Nichtraucher ohne dicker zu werden) Viele der angehenden Nichtraucher sind in dieser Phase psychisch stark angegriffen und nervös. Sie fühlen sich müde, wenig belastbar und erschöpft. Diesen unangenehmen Entzugserscheinungen zum Trotz sollten Sie als ehemaliger Raucher Ihren Vorsatz nicht aufgeben.

Belohnen Sie sich!
Wer keine Zigaretten mehr kauft, spart auch eine Menge Geld. Gönnen Sie sich dafür etwas Schönes! Belohnung muss sein. Ein leckeres Abendessen im Lieblingsrestaurant oder eine schöne neue Kette, so macht das Nichtraucherleben gleich doppelt so viel Spaß.

Treiben Sie Sport!
Bringen Sie sich auf andere Gedanken, am besten mit Sport. Die dabei ausgeschütteten Glückshormone heben Ihre Laune und lindern Entzugssymptome. Netter Nebeneffekt: Sie kommen auch der Traumfigur einen großen Schritt näher.

Rückschläge wegstecken
Sollten Sie doch einmal rückfällig werden und zur Zigarette greifen: Geben Sie nicht gleich ganz auf! Nehmen Sie den Vorfall als Rückschlag hin und halten Sie an Ihrer ursprünglichen Motivation fest.

Foto: (c) sxc


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare