23. Mai 2008 10:57

Powerfrucht 

Die Erdbeer-Saison ist eröffnet

Die ersten heimischen Erdbeeren gibt es bereits zu kaufen. Wir verraten Ihnen was das Power-Früchtchen alles kann.

Die Erdbeer-Saison ist eröffnet
© sxc

Klein, rot, lecker: Die Erdbeersaison hat begonnen. Die ersten heimischen Erdbeeren stehen in den Regalen. Die kleinen Powerfrüchtchen schmecken nicht nur lecker, sie sind wahre Alleskönner und haben außerdem wenig Kalorien. Greifen Sie ruhig zu!

Vitaminbomben
Die roten Früchtchen strotzen vor Vitaminen. Was steckt in der Powerfrucht? Erdbeeren haben mehr Vitamin-C-Gehalt als Orangen und Zitronen, sie enthalten viel Vitamin B und Folsäure, die wichtig für Zellwachstum und Blutbildung sind. Außerdem enthält keine andere heimische Frucht so viel vom Spurenelement Mangan, welches den Stoffwechsel anregt. Außerdem stecken in der roten Frucht wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Phosphor und Eisen.

Schlank und fit
Erdbeeren sind darüber hinaus auch echte Schlankmacher. Vorausgesetzt man verzichtet auf Zucker und Schlagsahne. Die Früchtchen selber haben kaum Kalorien, nämlich nur 35 Kilokalorien pro 100 Gramm. Sie dürfen also ohne schlechtes Gewissen zugreifen, ohne der Bikinifigur zu schaden! Erdbeeren wirken entschlackend und sind ein hervorragender Appetitzügler. Ein paar Früchte vor dem Essen bremsen das Hungergefühl.

Frisch am besten
Erdbeeren schmecken frisch gepflückt am besten. Machen Sie einen Ausflug zu einerm "Selberpflück-Feld" dann sind Ihre Früchte garantiert erntefrisch. Vorsicht beim Transport und bei der Lagerung! Die kleinen Früchtchen sind sehr druckempfindlich und schimmeln in der Verpackung schnell. Am besten Sie essen oder verarbeiten die Vitaminbomben gleich. Lassen Sie es sich schmecken!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare