06. November 2009 09:58

Studie 

Essgewohnheiten von Kindern bleiben

Die Vorlieben, die man als Kind hat, ändern sich nach einer Studie kaum mehr.

Essgewohnheiten von Kindern bleiben
© sxc

Die Essgewohnheiten von Kindern entstehen offenbar schon in frühem Alter. Hinweise darauf gibt eine schwedische Studie an 120 Schülern im Alter von acht Jahren, die Forscher der Universität Göteborg nach ihren Essgewohnheiten befragten. Bei vielen Kindern hatten die Ernährungsmediziner schon im Alter von vier Jahren die Kost dokumentiert. Der Vergleich der Aufzeichnungen zeigt, dass sich die Vorlieben der Kinder kaum änderten. "Die Essgewohnheiten entstehen scheinbar früh", sagt Studienleiterin Susanne Eriksson.

Überraschenderweise zeigt die Studie zudem, dass die Kinder, die täglich fettreiche Milch trinken, durchschnittlich rund vier Kilo weniger wogen als jene, die das Lebensmittel entweder weitgehend mieden oder aber fettarme Milch konsumierten. Den Grund für dieses Ergebnis kennen die Forscher nach Angaben der schwedischen Universität nicht.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |