29. Jänner 2007 09:47

Krautsuppe 

Fahrplan zur Gusi-Diät

Geheimnis Krautsuppe. Gesprächsthema in ganz Österreich: Sie einfach funktioniert die schnelle Schlank-Kur des Bundeskanzlers.

Fahrplan zur Gusi-Diät
© (c)buenos dias, Bayler

Sogar Bundespräsident Heinz Fischer sprach Kanzler Alfred Gusenbauer auf den Artikel in ÖSTERREICH an. Tagelang liefen die Telefone in der Redaktion heiß: Nachdem Gusi der Krautsuppe eine Gewichtsreduktion um acht Kilo verdankt, gab es viele Fragen zu seinem Rezept.

Kraut oder Kohl?
War es nun die „magische Kohlsuppe“ oder doch eine Krautsuppe? Kraut ist eine der vielen verschiedenen Arten aus der Familie des Kohlgemüses. Gusenbauers Lebensgefährtin Eva Steiner verriet das Rezept zu einer Krautsuppe (siehe Rezept unten), und wechselt zur geschmacklichen Abwechslung verschiedene Zutaten und Gewürze ab.

Hier finden Sie den Fahrplan zu einer Kohlsuppen-Kur, die nicht länger als eine Woche dauern sollte.

Sport
Damit die Ernährung nicht zu einseitig läuft, gibt es täglich etwas extra. Tipp: Für den schnellen Diäterfolg verbrannte Gusenbauer viele Kalorien: dreimal pro Woche joggt er eine Stunde! Kohlsuppe kann vorgekocht werden – ist also bürotauglich:

1. Tag
Sie können jeden Tag soviel Kohlsuppe essen, wie sie wollen. Am ersten Tag dürfen Sie zusätzlich alle Obstsorten essen, außer Bananen und Melone. Viel stilles Wasser trinken. Ingwertee wärmt.

2. Tag
Heute viel Kohlsuppe essen, aber kein frisches Obst. Außerdem ist gedünstetes grünes Gemüse gestattet.

3. Tag
Heute darf es zur Abwechslung wieder frisches Obst sein, auch knackiges Gemüse ist erlaubt.

4. Tag
Ein Obstsalat (ohne Zucker!) mit ein paar Tropfen Zitronensaft wird als Dessert empfohlen.

5. Tag
Essen Sie über den Tag verteilt drei Bananen, dazu ein Viertelliter fettarmer Milch (nur, wenn Sie Milch gut vertragen). Viel zuckerfreien Tee und stilles Wasser trinken!

6. Tag
Braten Sie ein kleines Hühnerbrustfilet mit zwei Tomaten, Kräutern und Jungzwiebeln. Und natürlich viel Kohlsuppe löffeln!

7. Tag
Dünsten Sie als Hauptgericht nach der Kohlsuppe eine Portion Vollkornreis und Gemüse mit einem Kabeljaufilet. Gut würzen, genießen. So specken Sie mehrere Kilo ab!

Rezept für Gusi-Kohlsuppe

Zutaten:
500 g Weißkraut, 250 g Karotten, 3 Stangen Sellerie, 1 Zwiebel, 4 Tomaten, 4 EL Olivenöl,
2 EL Balsamico-Essig, Thymian, Salz, 2 TL Gemüsesuppenextrakt, wahlweise noch Chili, Ingwer, Petersilie, Kümmel oder Curry. Tipp der Redaktion: Einige Shitake-Pilze verleihen einen asiatischen Touch.

Zubereitung:
Gemüse putzen und in Würfel schneiden. Mit Wasser bedecken, Thymian zugeben und kochen, bis das Gemüse weich ist. Dann Gemüsesuppenextrakt, Essig & Olivenöl zugeben und abschmecken.

Claudia Schanza


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare