22. Juli 2008 11:37

Lustspritze 

Frauen lassen sich den G-Punkt aufspritzen

Mehr Gefühl beim Sex verspricht der "G-Shot" - die Vergrößerung des G-Punkts!

Frauen lassen sich den G-Punkt aufspritzen
© getty

Eine in den USA entwickelte Methode macht nun auch in Europa Furore, Frauen lassen sich Ihren G-Punkt vergrößern um mehr Spaß beim Sex zu haben. Lange Zeit wurde darüber diskutiert, ob es diesen Punkt tatsächlich gibt - durch eine Operation hat man nun die Möglichkeit den nur münzgroßen Punkt in der Vagina vergrößern zu lassen um so die sexuelle Erregbarkeit zu steigern.

Operation Lustspritze
Seit etwa eineinhalb Jahren wird dieser Eingriff auch in Deutschland angeboten. Der sogenannte "G-Shot" erweist sich als großer Erfolg, denn Frauen aus ganz Europa reisen an um sich operieren zu lassen. Durch zwei Methoden kann der G-Punkt vergrößert werden. Es wird entweder Hyaluronsäure oder Eigenfett unter das Gewebe gespritzt - der Punkt vergrößert sich dadurch um das Doppelte. Die Behandlung mit Hyaloronsäure kostet etwa 1200 Euro - der Effekt hält aber nur für etwa 6 Monate an. Die Eigenfett-Methode gibt es ab 2200 Euro und sie hält ein Leben lang. Bei etwa 70 Prozent der Frauen ist die Operation ein großer Erfolg, zufriedene Kundinnen berichten über einfachere Erregbarkeit und häufigere Orgasmen. Kritiker warnen jedoch davor, dass im schlimmsten Fall die Empfindsamkeit des G-Punkts durch die Operation aber auch abnehmen kann.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |