30. Juni 2008 10:32

Richtig atmen 

Frische Kraft aus der Luft

In der Luft liegen Energie, Ruhe, und Entspannung: Richtiges Atmen ist eine Kraftquelle für Körper und Seele.

Frische Kraft aus der Luft
© getty

Luft rein, Luft raus: Das ist eigentlich nichts Besonderes. Doch dieser simple Mechanismus hält uns am Leben – und gilt als eine der wirksamsten Waffen gegen Stress.

Harmonie
In Asien ist bewusstes Atmen die Basis für alle ganzheitlichen Körpertherapien (wie etwa Yoga) und auch Zen-Anhänger bedienen sich der Kraft des Atmens für Ihre Meditation. Ihre Philosophie: „Wende dich deinem Atem zu und die Zerstreutheit verschwindet.“ Zen-Übung für einen klaren Kopf: Aufrecht hinstellen, tief ein- und ausatmen und dabei spüren, wie die Luft durch den ganzen Körper (Nase, Lunge, Organe) fließt.

Die besten Atem-Übungen
1. Befreiend
Gegen unbewusstes Verkrampfen: Zunge mit der Spitze an den Gaumen legen. Der Mund bleibt geschlossen. Jetzt 10-mal tief ein- und ausatmen.

2. Cool
Zu schnell auf der Palme? Zehn Atemzüge bringen Sie wieder runter: Einatmen. Beim Ausatmen den Zorn aus dem Körper pusten.

3. Move on!
Jede Art von Bewegung intensiviert die Atmung. Also: Musik aufdrehen und den Körper locker dazu mitschwingen lassen!

4. Test
Mit einem Buch am Bauch hinlegen. Atmen. Hebt und senkt sich das Buch nicht, ist Ihre Atmung zu flach.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare