30. Juli 2008 10:03

Nachgewiesen 

Frühstücken hält schlank

Wer sich morgens satt isst, nimmt leichter ab! Das beweist eine aktuelle Studie. Nehmen Sie sich Zeit!

Frühstücken hält schlank
© sxc

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages - das beweist eine in der aktuellen Laura veröffentlichte Studie. Demnach nehmen Personen, die sich morgens satt essen, leichter ab.

Studie
Die US-Ärztin und Ernährungsforscherin Daniela Jakubowicz beobachtete in einer Studie zusammen mit Kollegen der Universität Richmond, Virginia (USA), 94 übergewichtige Frauen im Alter zwischen 30 und 40 Jahren über einen Zeitraum von acht Wochen. Die Frauen wurden in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Ernährungsplänen eingeteilt. Während sich die eine Gruppe mit täglich 290 Frühstücks-Kalorien begnügte, nahm die andere ein reichhaltiges Frühstück mit rund 600 Kalorien zu sich.

Ergebnis
Das erstaunliche Ergebnis der Studie: Die Frauen aus der Gruppe mit reichhaltigem Frühstück verloren langfristig 21 Prozent ihres Körpergewichtes, die Frauen mit reduziertem Frühstück nur 4,5 Prozent. "Die Teilnehmerinnen, die reichhaltig frühstücken durften, fühlten sich den ganzen Tag über weniger hungrig. Das ist das größte Argument fürs Frühstücken", sagt Jakubowicz in Laura.

Richtig satt essen
Gerade Frauen gingen morgens oft ohne Mahlzeit aus dem Haus, weil sie noch nicht hungrig sind oder annehmen, es spare Kalorien. Jakubowicz wisse um diese trügerische Annahme und stellt in Laura klar: "Morgens sollte man sich Zeit nehmen und am perfekten Mix aus Kohlehydraten und Eiweiß richtig satt essen. Das hilft, abzunehmen und die neue Figur auch zu halten." Den perfekten Nährstoff-Mix für einen optimalen Start in den Tag liefern laut der Studie: ein Apfel, ein Becher Naturjoghurt, ein gekochtes Ei, zwei Vollkornbrötchen, dazu eine Scheibe Käse und Putenbrust und ein EL Marmelade und Nuss-Nougat-Creme sowie eine Tasse Kaffee mit maximal einem Stück Zucker und ein Glas frischer Orangensaft.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |