22. Jänner 2009 10:19

Neues Buch 

Für immer jung bleiben

Bestseller. TV-Arzt Siegfried Meryn verrät, wie wir vital älter werden. Die besten Tipps für ein glückliches langes Leben.

Für immer jung bleiben
© Getty Images
Für immer jung bleiben
© Getty Images

Ganz ehrlich: Wo wollen Sie, dass Ihre Geburtstagsparty zum 90. Geburtstag steigt? Im Pflegeheim mit dem Ärzteteam oder als vitale Großmutter im Kreise ihrer Kinder und Enkeln? Die zweite Variante ist Verlockung pur. Aber da der Jungbrunnen noch nicht gefunden wurde, muss jeder selbst das Zepter in die Hand nehmen. Kurz gesagt: Wir sind der Manager unserer eigenen Gesundheit. Das ist die Botschaft des neuen Bestsellers von Star-Mediziner Siegfried Meryn. Im Buch Mehr vom Leben (erschienen im Ecowin-Verlag um 19,90 Euro) verrät der prominente TV-Arzt, wie man sich mit einfachen Mitteln die Lebenslust bis ins hohe Alter erhält. Hier die wichtigsten Tipps aus dem neuen Gesundheitsratgeber:

TIPP 1: Im Überfluss gesund leben

Überschuss-Rechnung
Die längste Zeit in der Geschichte musste der Organismus lernen, einen Ausgleich zwischen Hunger- und Dürreperioden zu finden. In den letzten Jahrzehnten hingegen können wir beim Essen aus dem Vollen schöpfen. Doch der Körper reagiert sensibel auf den Überfluss: Wenn ein Mann täglich nur ein Prozent mehr Energie zu sich nimmt, als der Körper verbrauchen kann, summiert sich das im Lauf von 30 Jahren auf zusätzliche 27 Kilos. Das Geheimnis gesunder Ernährung entschlüsselt Meryn so: Vergessen Sie die obligate Pauschalierung, dass Fett schlecht und Kohlenhydrate erlaubt sind. Ganz im Gegenteil: Fett in Form von ungesättigten Fettsäuren (Olivenöl, Rapsöl) sind ein Lebenselixir. 10 bis 15 Prozent der Gesamtzufuhr dürfen aus dieser Quelle kommen. Bei Kohlenhydrate gibt es zwei Gruppen: gute und böse. Meryn: „Weißbrot, Cornflakes, Schokolade, polierter Reis und Müsliriegel sollten selten am Speiseplan vorkommen.“ Ballaststoffe sind kein Ballast, sondern schützen die Gefäße und senken das Krebsrisiko. Konkret gesagt: Essen Sie viel Hülsenfrüchte wie Linsen und Äpfel, Kiwi, Erdbeeren, Roggenvollkornbrot und Kartoffeln.

TIPP 2: Jungbrunnen Fitness

Jeder Schritt zählt
Wir sollten uns nichts vormachen: In den letzten Jahrzehnten mutierten wir zu Bewegungsmuffeln. Kombiniert mit kulinarischem Überfluss hat das zu einer fatalen Spirale geführt. Dabei beweisen auch zahlreiche Studien: Vor allem das Herz-Kreislauf-System profitiert von jeder körperlichen Aktivität. Dabei sind keine sportlichen Höchstleistungen vonnöten. Wer auch nur 2.500 Schritte pro Tag macht, verringert die Gefahr, an einem Schlaganfall zu sterben um bis zu 10 Prozent. Und mit regelmäßigem Jogging lässt sich sogar gegen Alzheimer und andere Demenzkrankheiten im wahrsten Sinne des Wortes anrennen, ergab eine Studie. Auch das Herz wird durch Laufen gesund gehalten. Und wer’s damit nicht so hat und eher auf einen gemütlichen Spaziergang setzt, profitiert trotzdem. Ein täglicher Spaziergang in der Natur verringert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 30 Prozent.

TIPP 3: Kein Stress mit Stress

Kommen Sie runter
Befreien Sie sich von Ihren hohen Selbstansprüchen. Führen Sie sich immer vor Augen: Niemand ist perfekt und befreien Sie sich manches Mal von zu hohen Zielen, wie beispielsweise einem übertriebenen Harmoniebedürfnis. Meryn: „Sagen Sie ruhig auch einmal Nein, denn wenn man Sie nur schätzt, wenn Sie immer Ja sagen, kann man es auch bleiben lassen.“

Fazit: Wer es schafft, Stress abzubauen, kann idealerweise auch gleich den Termin im Kosmetikstudio streichen. Denn der innere Druck hinterlässt nämlich auch äußerliche Spuren.

Neues Buch: Siegfried Meryn und Christian Skalnik geben im Buch „Mehr vom Leben“ (Ecowin, 19,95 Euro) Tipps für ein langes Leben.

Foto: (c) Getty Images


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare