26. Februar 2010 08:12

Hilfe für Eltern 

Gefühlsdetektor "übersetzt" Babyschreien

Müdigkeit, Hunger oder Schmerzen? Software übersetzt für Eltern.

Gefühlsdetektor "übersetzt" Babyschreien
© sxc

Ein tragbarer Gefühlsdetektor soll künftig Aufschluss darüber geben, warum ein Baby schreit. Japanische Wissenschafter entwickelten eine Software, die anhand des Weinens prüft, ob das Kind müde ist, Hunger hat oder an Schmerzen leidet. Dazu analysiert das Programm sowohl die Frequenz der Schreie als auch das Klangspektrum der Laute.

Zukunftsvision
In ersten Tests sagte die Software absolut zuverlässig voraus, ob ein Baby wegen Schmerzen oder wegen anderer Ursachen weinte, berichteten die Forscher aus Hokkaido im "International Journal of Biometrics". Sie wollen nun ein tragbares Gerät entwickeln, dass künftig die Schreie für Eltern und Babysitter übersetzen soll.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |