22. Februar 2008 11:15

Studie 

Gehirn schrumpft ab dem 18. Lebensjahr

Untersuchungen von deutschen Wissenschaftlern ergaben: unser Gehirn altert schon im zarten Alter von 18 Jahren.

Gehirn schrumpft ab dem 18. Lebensjahr
© sxc

Erschreckendes Ergebnis. Das Gehirn altert schon im zarten Alter von 18 Jahren. Das konnten Mediziner der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschulen Aaachen nachweisen. Zur Untersuchung diente eine Magnetresonanztomographie (MRT). Demnach beginnt der Abbauprozess einer Hirnareale bereits nach Abschluss der Pubertät.

Gehirne untersucht
Die Forscher untersuchten die Gehirne gesunder Männer zwischen 18 und 51 Jahren. Die Bildanalyse der MRT-Untersuchungen zeigten den Angaben zufolge, dass bereits bei jungen Erwachsenen in bestimmten Bereichen des Gehirns ein Rückgang des Volumens eintritt. Bereiche im Kleinhirn, im Thalamus und in der sensorischen und motorischen Hirnrinde waren verändert. Diese Areale sind für die Steuerung von Bewegungen zuständig.

Veränderungen
Auch das sogenannte präfrontale-limbische System, das komplexe Handlungsabläufe wie zum Beispiel das Autofahren koordiniert, hatte sich bereits bei den jüngsten Studienteilnehmern verändert.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare