15. Juli 2008 15:05

Richtig essen 

Genießen trotz Lebensmittelallergie

Lebensmittelallergien werden immer häufiger, trotzdem brauchen die Betroffenen auf nichts zu verzichten.

Genießen trotz Lebensmittelallergie
© sxc

Kaum jemand, der nicht schon ein Lebensmittel entdeckt hat, das der Körper nicht so gut verträgt. Weltweite Nummer eins der Lebensmittelallergene ist die Erdnuss, vor allem in den USA ist die Allergie gegen Erdnüsse weit verbreitet, etwa neun Prozent der Amerikaner leiden darunter. Eine besondere Risikogruppe sind Kleinkinder, die Unverträglichkeit vergeht aber meist nach einigen Jahren wieder.
Allergiker müssen extrem aufpassen, was sie essen, denn schon die geringsten Spuren eines Lebensmittels, können starke Reaktionen nach sich ziehen. Besonders auf Reisen wird das schwierig, denn wer der betreffenden Landessprache nicht mächtig ist kann nur schwer nach den genauen Inhaltsstoffen fragen. Wir haben uns angesehen welche Länderküche für welchen Allergiker-Typ am besten geeignet ist.

Asiatische Küche
Sushi ist für Milcheiweißallergiker ebenso geeignet wie für glutenempfindliche Menschen. Diese beiden Gruppen sind auch mit anderen asiatischen Speisen gut bedient, da nur wenig Milch und wenig glutenhältige Lebensmittel verwendet werden. Vorsicht ist hier aber bei Nudeln geboten - da sollten Sie besser zu Reisnudeln greifen.
Vorsicht ist in der asiatischen Küche für Menschen mit Nuss- oder Erdnussallergien geboten, diese werden in der asiatischen Küche oft verwendet - oft auch in geriebener Form!

Spanische und mexikanische Küche
Ei- oder Nussallergiker haben in diesen Länderküchen nichts zu befürchten, meist wird auf diese Zutaten verzichtet. Glutenempfindliche Menschen haben die Möglichkeit auf Produkte aus Maismehl zurückzugreifen, die in diesen Länderküchen häufig sind.
Vorsicht geboten ist bei einer Milchunverträglichkeit, viele Saucen enthalten Sauerrahm und für viele Speisen wird Käse zum Verfeinern verwendet.

Italienische Küche
Auf den Klassiker der italienischen Küche müssen Allergiker oft verzichten - Pizzas sind oft mit Käse belegt und enthalten Mehl. Zugreifen können Milchallergiker in erster Linie bei Fisch- und Fleischgerichten, Personen die Gluten nicht vertragen können sich an Risotto und Käseköstlichkeiten erfreuen.

US-Amerikanische Küche
Lebensmittelallergiker haben es bei einem Urlaub in den USA nicht leicht, die Amerikaner essen sehr gerne Käse und in vielen Speisen sind Nüsse enthalten. Problemlos essen können Allergiker aber die Lieblingsbeilage der Amerikaner: Pommes frittes. Zahlreiche Fleisch- und Geflügelgerichte bieten sich ebenfalls an.

Klassische Gerichte aus Österreich
Wer einen Urlaub zuhause macht hat wenigstens kein Problem, nach Inhaltsstoffen zu fragen. Wer für Gäste kocht sollte folgendes beachten: Zahlreiche typisch österreichische Nachspeisen sind für Allergiker tabu, die Sachertorte enthält Milch, der Apfelstrudel Nüsse. Das Wiener Schnitzel kann hingegen einem Glutenallergiker zum Verhängnis werden ebenso wie die Semmelknödel zum Gulasch.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |