30. März 2009 09:42

Astro-Medizin 

Gesund mit den Sternen

Wo liegen die Schwachstellen beim Widder? Worauf müssen Jungfrauen achten? Ein neuer Ratgeber weiß alle Antworten.

Gesund mit den Sternen
© sxc

Können die Sterne tatsächlich Hinweise auf unseren Gesundheitszustand geben? Glaubt man der Astrologin Adelinde Rumpler und dem Wiener Internisten Christian Temml, lautet die Antwort eindeutig: Ja!

Wissenschaft
Immerhin zählt die Astrologie zu den ältesten Wissenschaften: „Die Geschichte der Medizin war in ihren Anfängen sehr stark mit der Astrologie verbunden. Die beiden Wissenschaften haben sich erst im Laufe der Jahrhunderte auseinander entwickelt“, erklärt Temml, der auch das Referat für Gesundheitsvorsorge der Stadt Wien leitet. Er meint: „In jedem von uns schlummert der Gedanke, dass wir teilweise gelenkt werden – von den Genen oder vom Schicksal der Sterne. Es war daher naheliegend, sich den bestehenden Aussagen der Astrologie über Gesundheit und Krankheit auch von wissenschaftlicher Seite zu nähern“, so der Internist.

Herausgekommen ist bei diesem Unterfangen ein einzigartiger Ratgeber, der die Erkenntnisse der Astrologie mit jenen der modernen Medizin verbindet.

Datenmenge
Die Grundlage für das Werk bilden 140.000 Vorsorgeuntersuchungen von Männern und Frauen. Diese gewaltige Zahl an Patientendaten haben der Internist und die Astrologin in Zusammenhang mit den Sternzeichen gebracht und die Anfälligkeit für bestimmte Krankheiten damit für jedermann berechenbar gemacht.

Unter welchen Krankheiten leiden Widder am häufigsten? Und worauf müssen Krebse besonders achten? Wir zeigen die wichtigsten Erkenntnisse des neuen Astro-Medizin-Ratgebers. Interessant dabei: Die Erkenntnisse der Astrologie und die der statistischen Analysen der Vorsorgeuntersuchungen decken sich sehr oft, aber nicht immer. In jedem Fall können Sie die Ergebnisse gezielt zur Vorsorge nutzen: Finden Sie heraus, wo Ihre eventuellen Schwachstellen liegen, und ändern Sie Ihren persönlichen Lebensstil dementsprechend mit Hilfe der Astro-Medizin.

9783800074167
Buchtipp: Adelinde Rumpler, Dr. Christian Temml: Gesundheitsfaktor Sternzeichen. Ueberreuter, 19,95 Euro


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare