30. August 2010 09:48

Grippeimpfung 

Jetzt ist die "Schweinegrippe" drin

Drei Erregerstämme in Vakzinen. Einer davon aus Kalifornien.

Jetzt ist die "Schweinegrippe" drin
© Getty Images

Die "Schweinegrippe" H1N1, welche als Pandemie mit vergangenem Herbst auch über Österreich hinweg schwappte, hat de facto die anderen H1N1-Influenza-Viren wirkungsvoll verdrängt. Jedenfalls findet sich in den Influenza-Impfstoffen für die nördliche Hemisphäre für die Grippe-Saison 2010/2011 mit Antigenen von A/Kalifornien/7/2009 (H1N1-ähnlich) die entsprechende Komponente, die gegen die Erreger schützen soll.

Weiters in den Impfstoffen enthalten sind A/Perth/16/2009 (H3N2-ähnlich) und schließlich gegen die Influenza B (B/Brisbane/60/2008-ähnlich). Nach der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO haben die Pharmakonzerne die Impfstoffe produziert, die es in den Apotheken geben wird.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |