08. Jänner 2009 10:16

Achtung 

Gruselgrippe-Welle ist im Anrollen

10.100 Erkrankte in Wien in einer Woche - explosionsartige Ausbreitung befürchtet . Vor allem Kinder gefährdet.

Gruselgrippe-Welle ist im Anrollen
© Getty Images
Gruselgrippe-Welle ist im Anrollen
© Getty Images

Es geht los, wie befürchtet: Kaum sind die ersten Urlauber aus den Skigebieten zurück, haben sie auch die Grippe mit zurück in den Alltag gebracht. Sozialmediziner Michael Kunze hat, wie ÖSTERREICH bereits zu Silvester berichtete, gewarnt: „In den Skiorten sind Menschen aus halb Europa. Sind Kranke dabei, verbreitet sich das Virus nach den Ferien zuerst in den Schulen und Kindergärten, dann in den Büros.“

Große Epidemie
Die erste große Epidemie mit dem aus Brisbane in Australien kommenden H3N2-Virus trat zu Ende des Jahres in Portugal auf. Innerhalb von drei Tagen erkrankten dort 100.000 Menschen. Ein Chaos in den Spitälern war die Folge.

Explosionsartiger Ausbruch
Experten befürchten nun einen ähnlichen explosionsartigen Ausbruch der Grusel-Influenza auch in Österreich. Die Zahl der Neuerkrankungen in der ersten Woche allein in Wien – da hat es 10.100 Menschen erwischt – scheint den Prognosen recht zu geben. Denn auch in den anderen Bundesländern ist das Virus bereits aktiv. Eine Grippe-Impfung wird empfohlen.

Foto: (c) Getty Images


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |