09. Oktober 2008 08:49

Haarausfall 

So bleibt die Haarpracht am Kopf

Bei Frauen kann Haarausfall auch auf Hormonmangel deuten. Mit Vitaminen und Homöopathie können Sie Haarausfall stoppen.

So bleibt die Haarpracht am Kopf
© getty
So bleibt die Haarpracht am Kopf
© getty

Wenn Frauen vom Schwinden der Haarpracht betroffen sind, steckt oft Hormonmangel dahinter. Aber auch eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse kann die Ursache sein. Weitere mögliche Gründe: Vitamin-D-Mangel sowie ein Defizit an Eisen oder Zink. Ein Hormon- und Vitaminstatus im Labor kann die Behandlung daher erleichtern.

Homöopathie hilft
Besonders belastend ist für Frauen der kreisrunde Haarausfall, von Medizinern Alopezie genannt. Laut einer in Österreich durchgeführten Studie kann in diesem Fall auch Homöopathie helfen. Spezielle Substanzen in Crimax konnten in Untersuchungen die Haarwurzeln wieder aktivieren und bei regelmäßiger Einnahme das Haarwachstum fördern.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |