13. Jänner 2010 10:44

Sonnenvitamin 

Herzinfarkt durch Vitamin D-Mangel

Eine US-Studie warnt vor Fehlen des Sonnenvitamins.

Herzinfarkt durch Vitamin D-Mangel
© sxc

Warnung. Jahrelang haben wir darauf vertraut hat, per UV-Strahlung genug Vitamin D zu tanken. Die zusätzliche Aufnahme des Sonnenvitamins als Nahrungsergänzung wurde nur Menschen mit Osteoporose-Risiko und Älteren empfohlen. Doch immer mehr Wissenschaftler warnen jetzt vor einem weit verbreiteten Mangel an Vitamin D.

Herzinfarkt
Wer zu wenig Vitamin D im Körper hat (wer nimmt schon täglich Lebertran ein?), erhöht sein Risiko für Gefäßerkrankungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Intermountain Medical Centers in Salt Lake City. „Laut dieser Untersuchung steigert das Fehlen dieses Vitamins die Gefahr eines Schlaganfalls um 78 Prozent, die Sterblichkeit um 77 Prozent und das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen um 45 Prozent“, so Internist Fritz Hoppichler.

Eine Vitamin-D3-Ergänzung könnte also durchaus sinnvoll sein.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |