28. April 2010 10:11

Gesund essen 

Herzschützer: Essen Sie sich fit

Was Blutdruck und Cholesterin senkt und vor Herzinfarkt schützt.

Herzschützer: Essen Sie sich fit
© Getty Images
Herzschützer: Essen Sie sich fit
© Getty Images

Herz- und Kreislauferkrankungen sind nach wie vor die Todesursache Nummer eins. Doch gesunde Ernährung kann die Gefäße schützen.

Wirksamer Schutz
Von 100.000 Österreichern sterben im Schnitt jährlich 395 an einer Erkrankung des Herzens oder der Gefäße. Doch gesunde Ernährung bietet – wie neue Studien bestätigen – einen wirksamen Schutz vor der Todesursache Nummer eins. Denn viele Lebensmittel enthalten blutdrucksenkende oder auch entzündungshemmende Substanzen.

Amerikanische Ernährungswissenschaftler haben die besten Herzschützer für die Küche gelistet:

Blutdrucksenkend

Marillen
Enthaltenes Kalium senkt den Blutdruck.

Brombeeren
Anthocyane sind für die dunkle Farbe und den blutdrucksendenden Effekt verantwortlich. Petersilie. Enthält Kalium und Magnesium. Hilft Kochsalz einsparen.

Weintrauben
Resveratrol senkt erhöhten Blutdruck.

Kakao
Für die blutdrucksenkende Wirkung sorgen die Flavonoide. Walnüsse. Alpha-Linolensäure senkt den Blutdruck.

Gefäßschützend

Tomaten
Lycopen (vor allem in Tomatenmark) schützt vor Infarkt.

Rapsöl
Besonders reich an herzschützenden Omega-3-Fettsäuren.

Roter Reis
Schützt laut Studien vor koronarer Herzerkrankung.

Buchweizen
Hält die Blutgefäßwände elastisch. Lachs, Makrele, Thunfisch. Die Fettsäuren verbessern die Fließeigenschaft des Blutes. Bierhefe. Enthaltene Folsäure senkt zu hohen Homocystein-Spiegel im Blut. Kalbsleber. Reichlich Niacin (Vitamin B3) beugt Arteriosklerose vor.

Cholesterinsenkend

Apfel
Pektin senkt den Cholesterinspiegel. Artischocken. Hemmen ein Enzym, das zur Cholesterin-Produktion benötigt wird.

Kurkuma (Gelbwurz)
Der Farbstoff senkt den Cholesterinspiegel ähnlich effektiv wie Medikamente.

Guarkernmehl
Die enthaltenen Quellstoffe binden Gallensäuren. Hühnereier. Das Lecithin im Dotter hemmt die Aufnahme des Cholesterins.

Joghurt & Kefir
Milchsäurebakterien senken den Cholesterinspiegel. Olivenöl. Kalt gepresst ist es ein Cholesterinkiller.

Zimt
Polyphenole senken die Blutfettwerte.

Anti-Entzündung

Brokkoli
Bestimmte Schwefelstoffe wirken entzündungshemmend. Heidelbeeren. Besonders reich an anti-entzündlichen sekundären Pflanzenstoffen. Kürbiskernöl. Enthaltene Phytosterole haben einen entzündungshemmenden Effekt.

Leinöl
Wirkt entzündungshemmend und beugt auch Thrombosen vor.

Grüner Tee
Epigallocatechin-3-gallat bietet Zellschutz und hemmt Entzündungen. Apfelessig Schwefel und Zink in Apfelessig bremsen Entzündungsprozesse.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |