07. März 2008 10:15

Studie zeigt 

Hörschäden schon nach einer Disco-Nacht

Erschreckendes Ergebnis: Schon nach einer Disconacht sind bei rund 90 Prozent der Gäste erste Anzeichen einer Hörschädigung feststellbar.

Hörschäden schon nach einer Disco-Nacht
© sxc

Schon nach einer Nacht in einer Disco sind bei rund 90 Prozent der Gäste erste Anzeichen einer Hörschädigung feststellbar. Dies ergab eine Untersuchung britischer  Wissenschafter im Auftrag des Nationalen Königlichen Instituts für Gehörlose (RNID). Wie die Organisation am Donnerstag bestätigte, nahmen an der Untersuchung rund 1.400 junge Menschen in Großbritannien zwischen 16 und 30 Jahren teil. Davon trügen nur drei Prozent regelmäßig Ohrstöpsel. Viele fanden den Gehörschutz zu medizinisch oder unattraktiv.

Moderne Ohrstöpsel
Daher will die Wohltätigkeitsorganisation einen Wettbewerb zum Entwurf von Ohrstöpseln ausschreiben, die vor allem Jugendliche ansprechen sollen. RNID-Sprecherin Emma Harrison forderte außerdem eine bessere Aufklärung der Jugendlichen. Die herkömmliche Meinung, dass Ohrstöpsel den Musikgenuss schmälerten, sei unwahr. Die Musik werde lediglich gedämpft und schädigende Frequenzen herausgefiltert.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |