06. April 2010 08:50

Neues Mond-Buch 

Im Einklang mit dem Mond

Kann der Mond beim Abnehmen helfen? Die Hitliste der Fragen.

Im Einklang mit dem Mond
© Getty Images
Im Einklang mit dem Mond
© Getty Images

Gibt es einen besonders guten Zeitpunkt für einen Zahnarzttermin? Kann der Mond beim Abnehmen helfen? Und welche Tage sind für Operationen am besten geeignet?

Hitliste der Fragen
Die „Mondmenschen“ und MADONNA-Experten Johanna Paungger-Poppe und ihr Mann Thomas Poppe werden Tag für Tag mit Fragen dieser Art konfrontiert – per Brief, per E-Mail und am Telefon. Aus diesem Grund haben sich die beiden Autoren, die als erste das Wissen um den Einfluss des Mondes wieder entdeckten und es einem Millionenpublikum in Longsellern wie Vom richtigen Zeitpunkt oder Aus eigener Kraft näher brachten, nun entschlossen, einen neues (Himmels-)Werk zu verfassen: Der Ratgeber Fragen an den Mond erscheint Ende April und enthält eine Best-of-Liste aller Leseranfragen. „Das Buch beantwortet etwa 95 Prozent aller Fragen, die uns seit 1991, also seit dem Erscheinen unseres ersten Buches Vom richtigen Zeitpunkt, erreicht haben“, so das engagierte Autoren-Duo, das seit zwei Jahren in den USA lebt und von dort wöchentlich den „Mondkalender“ an die MADONNA-Fan-Gemeinde verfasst .

Grund genug für uns, den neuen Ratgeber vorab zu präsentieren. Den Auftakt bilden die wichtigsten Fragen zum Thema Gesundheit, Vorbeugen und Heilen.

Mondkur für die Figur
Eine Freundin hat mit einer Mondkur fünf Kilogramm abgespeckt und nicht wieder zugenommen. Das möchte ich auch ausprobieren. Wie geht das?
Die Mondexperten: Gute Idee! Beginnen Sie die Mondkur zwei oder drei Tage vor Vollmond. Der Körper nimmt nun besonders schnell auf, was man ihm zuführt. Damit Sie nun nicht zunehmen, essen Sie in diesen Tagen einfach nur weniger als gewohnt und ab 18 Uhr nichts mehr. Während der zwei Wochen des nun folgenden abnehmenden Mondes können sie normal essen. Das Gewicht bleibt meist gleich oder sinkt sogar ein wenig. Trinken Sie in dieser Zeit viel blutreinigenden Brennnesseltee. An Neumond (oder schon ein, zwei Tage vorher) wäre ein Obst-Fastentag idel. Der Körper entgiftet jetzt sehr stark. In den zwei Wochen des nun folgenden zunehmenden Mondes sollten Sie generell etwas weniger essen: Nun nimmt der Körper alles besser auf und speichert. Tipp: Jetzt fünf Minuten vor dem gewohnten Sättigungsgefühl aufhören zu essen. Zwischen 15 und 17 Uhr viel Wasser trinken und die letzte Mahlzeit des Tages spätestens um 18 Uhr einnehmen. So einfach ist das!

Wieder besser Sehen
Gibt es auch einen richtigen Zeitpunkt für Übungen gegen Sehschwäche?
Die Mondexperten: Es gibt tatsächlich Übungen, die eine Brille verhindern können. Speziell an Widder-, Löwe- und Schützetagen sollte man Augengymnastik machen, weil dann die Sinnesorgane beeinflusst sind. Eine einfache Übung: Lassen Sie Ihre Augen rollen! Sieben Mal im Uhrzeigersinn, sieben Mal in die andere Richtung. Auch gut: Die Hände fest aneinander reiben und mit den warmen Handballen dann die geschlossenen Augen berühren. Die Übungen helfen auch, wenn man schon eine Brille trägt.

Wann zur Massage?
Massagen, die ich mir manchmal gönne, haben ganz unterschiedliche Wirkungen. Spielt der Mond dabei eine Rolle?
Die Mondexperten: Es gibt eine Grundregel: Für Massagen, die der Entspannung, Entkrampfung und Entgiftung dienen, ist die Zeit des abnehmenden Mondes gut geeignet. Soll eine Massage regenerierend und kräftigend wirken, wird man bei zunehmendem Mond bessere Resultate erzielen. Ideal sind generell die Tage, wenn der Mond im Zeichen des Zwilling steht (ganz besonders für den Schulterbereich!): Oftmals über Jahre bestehende Stauungen und Verspannungen im Körper können sich an Zwillingstagen lösen.

Homöopathie & Mond
Macht es Sinn, auch homöopathische Mittel nach dem Mondrhythmus einzunehmen?
Die Mondexperten: Das wäre sogar sehr sinnvoll. Denn die Homöopathie arbeitet ja durch die energetische Information, die ihre Heilmittel enthalten. Als Grundregel gilt: Alle Mittel zur Entgiftung und Auflösung von Krankheiten sind im abnehmendem Mond, alle Mittel zu Aufbau und zur Stärkung im zunehmenden Mond erfolgreicher. Es mag seltsam klingen, aber die Erfahrung bestätigt: Die günstigsten Zeiten für die Einnahme von Globuli sind Montage und Freitage. Auch der Beginn einer längeren Therapie sollte auf diese Tage gelegt werden.

Schöne, gesunde Zähne
Ich ärgere mich über meine Tochter, die fast jede Nacht ihre Zahnspange wieder herausnimmt, obwohl sie sie tragen sollte. Kann hier vielleicht auch der Mond helfen?
Die Mondexperten: Ganz sicher. Beginnen Sie damit, die Zahnspange von jetzt an nur noch bei abnehmendem Mond regulieren zu lassen; am besten kurz nach Vollmond. Bei zunehmendem Mond kommt es nämlich leichter zu schmerzhaften Druckstellen. Auch das erste Anpassen sollte bei abnehmendem Mond, am besten kurz nach Vollmond, erfolgen (aber nicht, wenn der Mond im Stier oder im Widder steht!).

Hilfe bei Sonnenbrand
Stimmt es, dass man bei zunehmendem Mond leichter Sonnenbrand bekommt? Und kennen Sie ein wirksames, natürliches Mittel dagegen?
Die Mondexperten: Ja, bei zunehmendem Mond im Tierkreiszeichen Löwe und in den Lichtzeichen (Zwillinge, Waage, Wassermann) ist die Sonnenbrandgefahr am höchsten. Ein Mittel, das wunderbar funktioniert, ist der Saft von frischen Bio-Zitronen. Einfach auf die Haut träufeln, auf den betroffenen Stellen verteilen und eintrocknen lassen. Die Prozedur eventuell einige Minuten später nochmals wiederholen. Wichtig: Die Zitronen dürfen nicht kalt sein (aus dem Kühlschrank), sondern müssen Zimmertemperatur haben.

Bub oder Mächen?
Wir wünschen und einen Buben. Hat der Mond bei der Zeugung einen Einfluss auf das Geschlecht?
Die Mondexperten: Da ist tatsächlich was dran. Aber es gibt Informationen, mit denen man sehr vorsichtig umgehen muss. Wir haben Verständnis für Ihre Anfrage, aber es gibt Bereiche im Leben, in denen es Sinn macht, dem Schicksal zu vertrauen.

Nie wieder Allergie!
Haben Sie ein gutes Rezept, wie man eine Hausstauballergie los werden kann?
Die Mondexperten: Eine Allergie gegen Hausstaub können Sie sehr gut los werden, wenn Sie Wäsche nur noch bei abnehmendem Mond waschen, im Idealfall an den Wassertragen (Krebs, Skorpion und Fische). Außerdem sollten Sie immer bei abnehmendem Mond gründlich abstauben. Stauben Sie bei zunehmendem Mond ab, dann wenigstes darauf achten, so wenig Staub wie möglich aufzuwirbeln.

Munter im Frühjahr
Eine Löwenzahnkur soll gegen Frühjahrsmüdigkeit helfen. Wie führt man sie durch?
Die Mondexperten: Beginnen Sie damit einen Tag nach Vollmond: Essen Sie 14 Tage lang jeden Tag genau drei Stängel vom Löwenzahn oder maximal fünf geschlossene Knospen. Halten Sie sich genau an die empfohlene Menge: Mehr schwächt die Galle!

Mond-Wissen
Fragen zum Thema Gesundheit werden besonders häufig gestellt. Hier ein schneller Crashkurs zu „Gesundheit und Mond“:

1. Alle zwei bis drei Tage wandert der Mond in ein anderes Tierkreiszeichen. Was man für das Wohlergehen einer Körperregion tut, ist immer an den Tagen wirksamer, in denen der Mond gerade das Tierkreiszeichen durchschreitet, von dem die Körperregion dominiert wird. Steht der Mond etwa im Stier, ist die Nacken-Hals-Region betroffen. Das heißt: An diesen Tagen sind Nackenmassagen besonders wirksam. Ausgenommen sind chirurgische Eingriffe: Kieferoperationen an diesem Tag sind ungünstig. Notoperationen jedoch gehorchen einem höheren Gesetz.

2. Nimmt der Mond zu, sind alle Maßnahmen zur Zuführung aufbauender Stoffe für das von ihm regierte Organ erfolgreicher als bei abnehmendem Mond. Beispiel: Steht der zunehmende Mond im Steinbock, dem die Haut zugeordnet wird, wirken aufbauende Gesichtsmasken besonders gut.

3. Nimmt der Mond ab, sind alle Maßnahmen zum Entgiften des jeweiligen Organs erfolgreicher. Beispiel: Steht der abnehmende Mond in der Jungfrau, der die Verdauungsorgane zugeordnet sind, haben Entschlackungskuren mehr Erfolg als bei zunehmendem Mond.

4. Chirurgische Eingriffe dienen zwar letztlich dem Wohlergehen des ganzen Körpers, wirken sich aber zum Zeitpunkt der Operation belastend für das Organ aus. Operationen gehören immer in die Phase des abnehmenden Mondes, wenn man ihren Zeitpunkt planen kann.

Paungger
Buchtipp: Das jüngste Werk der Mond-Experten Johanna Paungger-Poppe und Thomas Poppe Fragen an den Mond erscheint Ende April (Verlag Mosaik Goldmann, 18,50 Euro).


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |