05. März 2010 12:29

Frühjahrsmüdigkeit 

Im Frühling nicht mehr müde

Das hilft gegen die Müdigkeit, die uns im Frühling häufig befällt.

Im Frühling nicht mehr müde
© Getty Images
Im Frühling nicht mehr müde
© Getty Images

Das große Gähnen im Frühjahr - keine Einbildung, sondern Ergebnis des anstrengenden Prozesses, sich auf neue Licht- und Wetterbedingungen einzustellen, berichtet die Neue Apotheken Illustrierte.

"Im Frühjahr wird der Hormonhaushalt umgestellt", erklärt die Medizin-Meteorologin Dr. Christina Koppe-Schaller vom Deutschen Wetterdienst in Freiburg. Die Hauptrolle spielt dabei das Rhythmus-Hormon Melatonin. Es regelt den Tag-Nacht-Rhythmus des Menschen, lässt den Organismus zur Ruhe kommen und fördert einen erholsamen Schlaf. "Während der langen Nächte im Winter bildet der Körper verstärkt Melatonin. Wenn die Nächte wieder kürzer werden und der Mensch früher aufwacht, stört der noch hohe Melatoninspiegel den natürlichen Biorhythmus", sagte Koppe-Schaller in der Zeitschrift.

Großer Stress
Was noch dazukommt: die Aufs und Abs der Außentemperatur. Für den Organismus bedeuten sie großen Stress. Die Folge: gesteigerte Müdigkeit. Besonders trifft es junge Frauen mit niedrigem Blutdruck, Wetterfühlige und Jugendliche.

Den Unbilden der Natur ist aber niemand ausgeliefert. Schon einfache Maßnahmen helfen, das Frühjahr wach und froh genießen zu können.

Das hilft gegen das große Gähnen

- Regelmäßige Spaziergänge bei Tageslicht und Sport können vor Frühjahrsmüdigkeit schützen.

- Der Körper braucht außerdem ausreichend Schlaf.

- Kommt der Kreislauf morgens trotzdem nicht in Schwung, empfiehlt es sich, sich am Ende des Duschens einmal kurz abzubrausen.

- Achten Sie auf leichte Kost, da der Verdauungsapparat für schwer verdauliche Nahrung sehr viel Energie braucht, die dem Körper dann fehlt. Meiden Sie beim Essen Gerichte mit weißem Zucker und Weißmehl, Fast-Food- und Fertiggerichte und schwer verdauliche Fette in Würsten, Paniertem und Frittiertem.

Typische Merkmale für den jahreszeitlich bedingten Durchhänger sind neben Müdigkeit und Antriebslosigkeit leichte Schwindelgefühle und Kopfschmerzen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |