09. Juni 2010 08:33

Innere Uhr 

Schlafhormon hilft bei Jetlag im Urlaub

Gegen Jetlag und Schlafstörungen hilft die Einnahme von Melatonin.

Schlafhormon hilft bei Jetlag im Urlaub
© sxc

Fliegen ist bequem, schnell und manche Destinationen sind ohne den Vogel in der Luft nicht zu erreichen. Doch Reisen im Flugzeug hat auch seine Tücken. Werden dabei große Distanzen zurückgelegt, dann kommt die innere Uhr aus dem Gleichgewicht. Der durch den Flug veränderte Tag-Nacht-Rhythmus führt zu einem Gefühl allgemeiner Erschöpfung und Abgeschlagenheit – bekannt auch als Jetlag. Taktgeber ist dabei das Hormon Melatonin.

Neues Mittel
Jetlag-Geplagte (dazu zählen aber auch Schichtarbeiter) profitieren von der Einnahme von Melatonin. Bei einem Flug in Richtung Westen müssten die Pillen mitten in der Nacht geschluckt werden. Gegen Jetlag und bei Schichtarbeit ist jetzt das Schlafhormon als „Melatonyl“ in der Apotheke erhältlich.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |