30. März 2009 09:58

Astro-Medizin 

Jungfrau

Lebensmotto: Ich prüfe!

Jungfrau

Das sagt die Astrologin. Typisch für Jungfrauen sind Fehl- oder Überfunktionen des Nervensystems, also Nervenkrankheiten, nervöse Störungen sowie psychosomatische Erkrankungen. Eine Jungfrau will ihr Leben immer unter Kontrolle haben und kein Risiko eingehen. Das erklärt ihre Angst vor Infektionen. Jungfrauen sind empfindlich gegenüber falscher Ernährung: Verstopfung, Durchfall und Blähungen machen ihr oft zu schaffen. Auch Bauchspeicheldrüse, Milz und Leber sind anfällig!

Das sagt der Internist. Jungfrau-Frauen sind eher klein und neigen zu Übergewicht. Sie beginnen erst relativ spät, zu rauchen, sind aber besonders gefährdet, dem Alkohol über die Maßen zuzusprechen. Sport verweigern sie. In jungen Jahren sind Lungen- und Magenprobleme häufig; später machen ihnen Herz, Fettstoffwechselstörungen und Blutarmut zu schaffen.

Die kranke Jungfrau. Sie neigt zu Pessimismus und oft auch zu Hypochondrie. Oft führt die Suggestion einer Krankheit bereits zu körperlichen Beschwerden (vor allem im Magen-Darmbereich).

Gesundtipp: Machen Sie sich nicht ununterbrochen Sorgen über Ihre Gesundheit! Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und genießen Sie bewusst. Wichtig: Positiver denken!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |