04. Oktober 2011 18:15

Kampf gegen Viren 

So kommen Sie fit durch den Herbst

So stärken Sie jetzt Ihre Abwehr - Bewegung, Ernährung, Vitamine.

So kommen Sie fit durch den Herbst
© Getty

Morgens Frische, mittags sommerliche Hitze: Der Temperaturwechsel in diesen Tagen ist eine Herausforderung an das Immunsystem. Und es kommt noch schlimmer: Mit der Kaltfront gegen Ende der Woche ziehen auch vermehrt Viren ins Land. Geben Sie ab sofort Ihren Abwehrkräften einen Schub:

  • Fitness. Regelmäßige Bewegung im Freien stärkt laut Studien die Anpassungsfähigkeit des Organismus. Tipp: 30 Minuten täglich an der frischen Luft walken oder laufen.
  • Ernährung. Bewiesen: Menschen, die sich einseitig ernähren, haben eine schlechte Abwehr. Obst und Gemüse enthalten Stoffe, die vor Schädlingen (und damit auch vor Viren) schützen. Das Immunsystem braucht aber auch Eiweiß, da viele Abwehrkörper aus Aminosäuren gebildet werden.
  • Vitamin C. Das Power-Vi­tamin aktiviert die Abwehrzellen und fängt freie Radikale ab. Ein Glas Orangensaft bietet in Zeiten erhöhter Ansteckungsgefahr aber nicht ausreichend Schutz: Nehmen Sie kurzfristig über den Tag verteilt 3.000 mg Vitamin C ein. Plus: 1 EL Sanddornsaft.
  • Zink. Der Mineralstoff (enthalten in Rindfleisch, Käse, Pfifferlingen) stärkt ebenfalls die Abwehr. Jetzt ist es sinnvoll, Zinkkapseln aus der Apotheke einzunehmen.
  • Probiotika. Zwei Drittel der Abwehrkräfte stecken im Darm: Probiotika mit Milchsäurebakterien (als Joghurt oder Nahrungsergänzungsmittel) bringen die Darmflora ins Lot.
  • Arginin. Die Aminosäure liefert die Bausteine für das Immunsystem. Arginin steckt in Pinien- und Kürbiskernen, Mandeln und Sojabohnen.
  • Nasenspray. Wissenschaftler entwickelten einen Spray aus natürlicher Rotalge, der in der Nasenschleimhaut Schnupfenviren einfängt (erhältlich als Coldamaris prophylactic in der Apotheke).

Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare