08. Juli 2010 10:27

Kieferprobleme 

Zahnärzte warnen vor Riesen-Burgern

Gefährlich: Liebhaber von Riesen-Burgern schädigen ihre Kieferknochen.

Zahnärzte warnen vor Riesen-Burgern
© Reuters

Wer beim Verspeisen eines Riesen-Burgers den Mund zu weit aufreißt, lebt gefährlich. Ein Professor für Zahnmedizin von der Nationalen Yang-Ming Universität Taiwans warnte in der "China Post" vom Donnerstag vor dadurch entstehenden Kieferproblemen.

Kieferknochen geschädigt
Der menschliche Kiefer sei nicht dazu angelegt, viel weiter als vier Zentimeter aufgerissen zu werden, sagte Hsu Ming-lung dem Blatt. Manche Hamburger seien aber mehr als acht Zentimeter hoch. Er habe viele Patienten, die nach dem Verzehr eines solchen Riesen-Burgers ihren Mund nicht mehr richtig öffnen könnten, weil die Verbindung zwischen Kieferknochen und Schläfenbein vor den Ohren beschädigt werde, sagte Professor Hsu. Er forderte die Fast-Food-Ketten daher auf, diese Produkte aus dem Sortiment zu nehmen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |