26. Mai 2008 09:58

Ernährung 

Kinderlebensmittel viel zu süß

Viele Nahrungsmittel für Kinder sind einer Studie zufolge so stark überzuckert, dass sie eigentlich als Süßigkeiten gelten müssten.

Kinderlebensmittel viel zu süß
© sxc

Es fängt bei den Frühstücks-Cerealien an und hört bei Kinderjoghurts auf. Sogenannte Kinderlebensmittel enthalten oft extrem viel Zucker. Das ergab die Untersuchung von 32 Kinderlebensmitteln der Verbraucherorganisation Foodwatch.

Das Egebnis
80 Prozent der Proben enthalten zu viel Zucker. In den Getränken für Kinder wurden mehr als 6,3 Gramm, in den speziellen Lebensmitteln mehr als 12,5 Gramm Zucker pro 100 Gramm nachgewiesen. Eine Sorte der üeberprüften Frühstücksflocken bestand sogar fast zur Hälfte aus Zucker. "Diese Produkte sind versteckte Süßigkeiten", warnte Foodwatch.

Zwei Gläser Limo
Kinder sollten aber nicht mehr als zehn Prozent ihres Energiebedarfs mit stark zuckerhaltigen Nahrungsmitteln decken. Danach sollte ein achtjähriges Kind nicht mehr als zwei Gläser Limonade pro Tag trinken.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |