28. April 2008 11:23

Studie zeigt 

Lust auf Süßes lässt sich wegdenken

Britische Forscher sind der Meinung dass sich das Verlangen nach Süßem ganz einfach wegdenken lässt.

Lust auf Süßes lässt sich wegdenken
© sxc

Sie haben sich fest vorgenommen auf Süßes zu verzichten, haben aber trotzdem Heißhunger auf Schokolade? Kein Problem, denn britische Forscher sind überzeugt dass sich die Lust auf Süßes ganz einfach verscheuchen lässt. Und zwar mit Ihren eigenen Gedanken.

Wegdenken
Sie wollen dem Appetit auf Süßes nicht nachgeben? Kein Problem: Erinnern Sie sich einfach daran, was Sie zuletzt gegessen haben. Das hilft - versprechen die britischen Forscher. Die Lust auf Kekse oder Schoko lässt sich demnach einfach wegdenken, berichtet das Wissenschaftsmagazin "New Scientist".

Der Versuch
Das Forscherteam hat für den Versuch 47 Studentinnen in zwei Gruppen eingeteilt. Die Frauen der ersten Gruppe sollten nur ihren Tagesablauf noch einmal in Gedanken durchgehen. Die anderen sollten sich an das drei Stunden zurückliegende Mittagessen erinnern. Anschließend wurden ihnen Kekse gereicht. Die Damen der ersten Gruppe knabberten mehr als 20 Gramm Kekse. Die Teilnehmerinnen aus der zweiten Gruppe waren schon nach rund 15 Gramm satt.

Das Ergebnis
Je detaillierter die Erinnerung an eine bestimmte Mahlzeit wachgerufen werde, desto mehr lasse sich das Hungergefühl senken. Bei Diäten ist es also völlig falsch, krampfhaft nicht ans Essen zu denken.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |