02. August 2011 11:21

Schon Fünfjährige 

Magersucht: Immer mehr Kinder betroffen

Experten warnen vor Unterschätzung des Problems bei Kleinkindern.

Magersucht: Immer mehr Kinder betroffen
© Reuters

In Großbritannien leiden schon fünfjährige Kinder an Magersucht : Nach den neusten  veröffentlichten Zahlen von 35 öffentlichen Krankenhäusern wurden in den vergangenen drei Jahren 2.000 Kinder im Alter zwischen fünf und 15 Jahren wegen schweren Essstörungen behandelt, davon waren 98 sieben Jahre und jünger. Experten warnen, das Phänomen von Anorexie bei Kleinkindern könnte unterschätzt werden, da mehrere Kliniken Angaben dazu verweigerten.

Druck von Außen schuld

Experten hatten bereits im April zu größerer Sensibilität gegenüber Essstörungen bei Kindern aufgerufen. Laut der damals veröffentlichten Studie des Instituts für Kindergesundheit der Londoner Universität UCL leiden drei von 100.000 Kindern unter 13 Jahren im Vereinigten Königreich und Irland unter Magersucht oder Ess-Brech-Sucht (Bulimie). Nach Angaben der Expertin Susan Ringwood spielen die Gene dabei zwar eine große Rolle, doch würden die Kinder auch durch Fotos von Stars und Models in Magazinen beeinflusst. "Seit rund einem Jahrzehnt scheint der Druck der Gesellschaft und der Bilder von 'idealen' Körpern zunehmend auch kleine Kinder zu beeinflussen", sagte Ringwood der Zeitung "Sunday Telegraph".
 


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
1 Posting
Medchen meint am 04.08.2011 15:41:40 ANTWORTEN >
Ja, jetzt tragen die Stars und Sternchen wieder die Schuld dafür. Wenn die nicht dürr genug sind, werden sie doch sofort als Moppel abgestempelt. Und von wem? Den MEDIEN!!!

Wenn eine mal ein Bäuchlein hat, dann ist sie gleich schwanger. Oder kriegt sonst mit gehässigen Worten ihr Fett weg.
Seiten: 1
Facebook Kommentare