09. August 2007 12:45

Obst und Gemüse 

Mediterrane Kost schützt Kinder vor Asthma

Kinder die viel Obst und Gemüse essen, haben ein geringeres Risiko an Asthma und allergischem Schnupfen zu erkranken.

Mediterrane Kost schützt Kinder vor Asthma
© sxc

Die Ernährung hat einen Einfluss auf das Allergierisiko bei Kindern. Das stellten Wissenschaftler aus England, Griechenland und Spanien bei der Untersuchung von 690 Kindern im Alter von 7 bis 18 Jahren aus Kreta fest. Bei den Kindern der griechischen Insel treten Symptome für allergischen Schnupfen und Asthma vergleichsweise selten auf.

Kinder aus Griechenland essen besonders gesund
Die meisten Kinder aus ländlichen Regionen Kretas, 80 Prozent, essen mindestens zweimal am Tag frisches Obst. 68 Prozent verzehren mehrmals täglich Gemüse. Bei diesen Kindern war das Risiko für Asthma und allergischen Schnupfen um deutlich mehr als die Hälfte reduziert. "Eine mediterrane Ernährung scheint vor allergischen Atemwegserkrankungen zu schützen", sagt Professor Dr. Carl Peter Bauer, der Vorsitzende der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) aus Gaißach. "Die sich aus den Studienergebnissen ableitende Empfehlung sollte aber ohnehin selbstverständlich sein: In die Kinderernährung gehören viel Obst und frisches Gemüse."


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare