03. März 2010 08:57

Naturpräparat 

Mit Kürbis gegen Brustkrebs

Was bereits Diabetikern hilft, soll jetzt auch Krebszellen killen.

Mit Kürbis gegen Brustkrebs
© sxc

Potentes Mittel. Der Extrakt der Bittermelone „Momordica charantia“ ist hierzulande vor allem als blutzuckersenkender Tee für Diabetiker bekannt. Doch der Kürbis kann noch mehr: Klinische Studien konnten zeigen, dass die Essenz auch gegen Herpes- und Pilzerkrankungen wirkt. In Asien und den USA gilt das Kraut als neues Wundermittel.

Krebskiller
Nun gehen US-Wissenschafter davon aus, dass mit dem Kürbisgewächs auch ein Kraut gegen Brustkrebs gewachsen sein könnte: Im Laborversuch hemmt der Bittermelonenauszug das Wachstum und die Teilung von Brustkrebszellen. Die Wirkung muss allerdings noch in Studien belegt werden.

Naturpräparat
Wer nicht so lange warten möchte, kann das Kraut bereits jetzt konsumieren: Momordica charantia ist als Nahrungsergänzungsmittel und diätetisches Lebensmittel im Handel. Es enthält Antioxidantien und Pflanzenstoffe in großer Menge.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |