03. Jänner 2007 09:41

Rauchen 

Mit Mentalpower die Nikotionsucht beenden

Nach dem ÖSTERREICH-Artikel über Autosuggestion gewöhnten sich viele erfolgreich das Rauchen ab.

Mit Mentalpower die Nikotionsucht beenden
© (c) buenos dias

Mentaltrainerin Eva Fischer freut sich mindestens so sehr wie ihre geläuterten Klienten: „Nur 4 haben es nicht geschafft, aber fast 20 leben jetzt ohne Zigaretten!“ Vor fünf Wochen erschien in Life &Style ein Bericht über jene Methode, welche schon „Jazz-Gitti“ Martha Butbul zum Ausdämpfen des letzten Tschicks motiviert hat.

Autosuggestion
Fischers Klienten sind bei vollem Bewusstsein, einzige Voraussetzung zum Erfolg ist der ehrliche Wunsch, nicht mehr rauchen zu wollen. Fischer: „Eine Frau kam nur ein einziges mal zu mir, die meisten kommen drei- bis viermal.“ Als einer der häufigsten Neujahrs-Vorsätze gilt der fromme Wunsch, dem Nikotin abzuschwören. Die Kosten betragen – egal, wie viele Sitzungen nötig sind – 250 Euro.

Weiter Infos unter: Tel.: 01/ 505 80 87 oder www.nichtrauchertraining.at

Stopp dem Qualm - drei weitere Methoden

Akupunktur
Diese Behandlung aus der Traditionellen Chinesischen Medizin kann das Nikotin-verlangen senken sowie Kreislauf, Atmung und Herzschlag beruhigen. Hilft auch gegen anderes Suchtverhalten, wie zum Beispiel Heißhungerattacken. Unterstützende Maßnahme, denn der Wille des Rauchers muss die Hauptarbeit leisten.

Nikotinersatz
Rezeptfreie Kaugummis, Inhalatoren oder Pflaster helfen über erste Entzugserscheinungen hinweg. Rezeptpflichtig sind Nasenspray und Pillen. Die Nikotindosis wird langsam gesenkt, schließlich kommt der Körper ganz ohne aus. Eine Gewohnheit wird ausgebremst.

Klassikerbuch "Endlich Nichtraucher"
Der inzwischen verstorbene Ex-Raucher Allen Carr erzielte große Erfolge mit Büchern und Seminaren. Weltweit haben Zehntausende nach der Lektüre des Buches ihre letzte Zigarette geraucht und dann aufgehört. „Endlich Nichtraucher“, Goldmann Verlag, 8,30 Euro.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare