30. November 2009 11:05

Neuer Ratgeber 

Morbus Crohn ist ein Tabuthema

Patienten stellen das erste Morbus-Crohn-Patienten-Manifest vor. Die Symptome:

Morbus Crohn ist ein Tabuthema
© sxc

Mit dem „Patientenmanifest“, wenden sich Betroffene an alle, die mit der Krankheit leben oder mit ihr zu tun haben. Morbus Crohn beginnt meist schleichend, so dass oft längere Zeit vergeht, bis ein Arzt die richtige Diagnose stellt. Andere Patienten hingegen entwickeln schnell starke Symptome. Morbus Crohn verläuft gewöhnlich schubförmig, kann aber auch chronisch aktiv sein.

Belastend
Die Folgen der Erkrankung können schwerwiegend sein: Im Darm kommt es zu Fistelbildung oder Verengungen, was bis zum Verlust der Darmfunktion führen kann. Daneben führt Morbus Crohn zu körperlicher Schwäche und Mangelernährung, wie auch zu Störungen in der körperlichen Entwicklung. Neben den physischen Beschwerden, ist die Krankheit auch eine emotionale Belastung.

www.crohnhilfe.at
Was heißt es, mit Morbus Crohn zu leben? Wie geht man mit der Angst vor dem nächsten Schub um? Diesen Fragen stellten sich Morbus-Crohn-Patienten im Alter von 19 bis 40 Jahren in einem Workshop. Resultat ist das erste Morbus-Crohn-Patienten-Manifest im deutschsprachigen Raum. Als Ratgeber mit Erfahrungsberichten, Anregungen, Wünschen und Forderungen richtet es sich an die jungen Betroffenen, deren familiäres und berufliches Umfeld aber auch an Entscheidungsträger in Politik und Gesundheitswesen. Das Morbus-Crohn-Patienten-Manifest und viele Infos finden sie unter www.crohnhilfe.at

Mögliche Anzeichen für Morbus Crohn
- Durchfall
Mehrmals am Tag wässriger oder breiiger Durchfall über einen längeren Zeitraum.
- Krämpfe
Krämpfe und oder Schmerzen im Unterbauch.
- Fieber
Leichtes Fieber, gepaart mit Müdigkeit und einem allgemeinen Krankheitsgefühl.
- Blutungen
Blutungen aus dem Enddarm.
- Appetitlosigkeit
Keine Lust auf Essen, gepaart mit Übelkeit und Erbrechen und einem schleichenden Gewichtsverlust.
- Entzündungen
Beschwerden außerhalb des Magen-Darm-Traktes, etwa Gelenksentzündungen, knotige und entzündliche Hautveränderungen o.ä.
- Alter

Morbus Crohn tritt vor allem zwischen dem 15. und 40. Lebensjahr auf.
-Schübe
Der Verlauf ist oft in Schüben mit Wechsel zwischen Verschlimmerung und Verbesserung.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |