16. Juli 2008 09:53

Killer Nikotin 

Nichtraucher sind potenter

Eine neue Studie beweist: Zigaretten sind nicht nur schlecht für die Gesundheit sondern auch für das Liebesleben.

Nichtraucher sind potenter
© AP

Dass Rauchen Lungenkrebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördert, hält Nikotin-Junkies nicht vom Glimmstängel ab. Ärzte haben jetzt ein neues Argument gegen die Jahrhundertsucht. Dieses könnte auf das männliche Ego abschreckender wirken: Rauchen fördert Impotenz, auch erektile Dysfunktion genannt.

Studie
Mediziner der Tulane Universität befragten 4,763 Männer über ihre „Standfestigkeit“ und Rauchgewohnheiten. Das Ergebnis: Raucher hatten ein um 41 Prozent höheres Risiko für ED. Was aus medizinischer Sicht nicht verwundert. Denn Rauchen führt zu Gefäßverengungen und fördert die Bildung von Plaques in den Arterien. Und je enger die Arterien, desto langsamer fließt das Blut in den Penis.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare