01. Juli 2008 08:24

Öko-Test 

Plastik-Clogs können die Gesundheit gefährden

Öko-Test nahm 22 Plastik-Clogs unter die Lupe. Jeder vierte Schlapfen fällt im Test durch.

Plastik-Clogs können die Gesundheit gefährden
© sxc

Nicht nur optisch sind die bunten Plastiktreter eine Sünde, laut "Öko-Test" können die Sommerschlapfen die Gesundheit gefährden. Die billigen Kopien der sogenannten Trendschuhe sind mit Schadstoffen belastet. Das Magazin "Öko-Test" hat 22 Paar Plastik-Clogs unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Jedes vierte Produkt fällt aufgrund der hohen Schadstoffbelastung durch.

Nur ein Paar ohne Mängel
Von den 22 Schlapfen erhielt nur ein Produkt die Note "Sehr gut": Die knapp 40 Euro teuren "Chung Shi Dux (rot)" von Chung Shi wieses als einzige Schuhe im Test praktisch keine Schadstoffe auf. Alle anderen Schuhe hatten erhöhte Werte an so genannten Polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK). Einige Vertreter dieser Stoffgruppe wirken erbgutverändernd, krebserregend und gefährden ungeborene Kinder. Darüber hinaus enthalten einige Modelle Chemikalien wie Blei, Cadmium oder Chrom.

Finger weg von stinkenden Schlapfen
Die Tester empfehlen, unangenehm riechende Schuhe nicht zu kaufen. Wer auf Nummer sicher gehen will, schützt seine Füße in den bunten Plastiktretern mit Socken oder Füßlingen. Aber eigentlich können sie den vermeintlichen Modeschrei auch im Regal stehen lassen, denn die Plastikschlapfen sind mittlerweile megaout.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare