22. April 2008 08:29

Studie zeigt 

Regelmäßiges Laufen macht schlau

Wer rastet der rostet! Deutsche Forscher fanden heraus: "Sport macht das Gehirn effektiver!"

Regelmäßiges Laufen macht schlau
© getty

Regelmäßiges Laufen macht schlau: Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Ulm. "Sport macht das Gehirn effektiver", sagte der Leiter des Transferzentrums für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL), Manfred Spitzer. Belegt worden sei vor allem, dass damit manche Reize schneller und effektiver verarbeitet würden. An der Studie waren in der Anfangsphase mehr als 100 Personen beteiligt, 77 hatten bis zum Ende durchgehalten.

Deutliche Verbesserung
Den Wissenschaftlern Sanna Stroth und Ralf Reinhardt zufolge bewirken schon sechs Wochen intensives Lauftraining deutliche Verbesserungen vor allem in den Bereichen "visuell-räumliches Gedächtnis", "Konzentrationsfähigkeit" und "positive Stimmung". Das Potenzial des Gehirns lasse sich durch Ausdauertraining steigern, aber nur Laufen reiche auch nicht. Am Lernen führe jedenfalls kein Weg vorbei. Wobei ohnehin das räumliche Vorstellungsvermögen mehr von den körperlichen Aktivitäten profitiere als etwa die verbale Merkfähigkeit.

Mehr Sportstunden?
Vokabeln lernen gelinge mithin selbst durch Laufen nicht unbedingt besser, berichten die Wissenschafter. Offen sei dagegen nach wie vor, welche Bewegungsformen die geistige Leistungsfähigkeit besonders verbessern, ebenso die optimale Dauer der Aktivitäten. Konsequenzen aus ihren Erkenntnissen für die Schulpolitik und Unterrichtsgestaltung sind aus Sicht der Wissenschafter gleichwohl angebracht. Reduzierte oder gar ausfallende Sportstunden jedenfalls seien hier der falsche Ansatz.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |