28. März 2008 11:12

Körperkontakt 

Schlafpositionen: Was sie verraten

Verknotet oder ohne Berührung? Lesen Sie was Ihre Einschlafposition über Ihre Beziehung und Ihren Sex verrät.

Schlafpositionen: Was sie verraten
© AP

Die amerikanischen Wissenschaftler Mark Goulston und Samuell Dunkell fanden heraus, was die Schlafposition über ein Paar aussagt. Die beiden Forscher haben verschiedene Stellungen benannt und interpretiert.

Gefühle
Die Einschlafposition eines Paares sagt eine Menge über ihre Beziehung und ihren Sex aussagt. Laut der Experten spiegelt die Schlafposition das gefühlte Vertrauen und die Liebe dem Partner gegenüber wieder, aber auch, wie man sich selbst in der Beziehung fühlt.

Rücken an Rücken
Wer Rücken an Rücken schläft, ist sich sexuell und sinnlich verbunden, mag aber die Unabhängigkeit. Achtung: Die Pos müssen sich schon berühren.

"Liebesknoten"
Frischverliebte schlafen im "Liebesknoten". Die Partner liegen Brust an Brust und umschlingen sich so weit wie möglich. Eine besonders intensive Position. Sie ist bei sehr leidenschaftlichen Beziehungen anzutreffen. Die beiden wollen so viel Nähe wie möglich, der Sex ist innig.

"Schutzengel"
Er liegt auf dem Rücken, sie auf der Seite an ihn gekuschelt, den Kopf an seiner Schulter oder andersherum (sie nimmt ihn in den Arm). Diese Position ist ein Zeichen einer sehr vertrauensvollen, innigen, liebevollen Partnerschaft. Beim Sex gibt es keine Rivalität, die Partner versuchen, sich gegenseitig glücklich zu machen.

Löffelchenstellung
Die Löffelchenstellung verrät ein ausgewogenes Machtverhältnis. Es ist die meist verbreitete Position in den ersten Jahren der Beziehung. Die Position weist auf eine große körperliche Anziehung und auf emotionale Nähe hin. Das gilt vor allem, wenn der Mann hinten liegt. Der Sex macht immer noch Spaß, er ist vielleicht nur etwas ruhiger, dafür aber vertrauter.

Die Schere
Die Partner liegen nebeneinander und berühren sich nur an Beinen oder Füßen. Bedeutung: Hier könnte es gerade Streit gegeben haben – doch die Zeichen stehen auf Annäherung. Wahrscheinlich folgt bald die Versöhnung.

Keine Berührung
Nicht gut bestellt ist es um Paare, die sich nachts gar nicht berühren und sich zusätzlich auch noch den Rücken zuwenden. Das deutet auf Spannungen hin.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |