05. Oktober 2009 08:46

Im Alter 

Frauen schlafen besser als Männer

Frauen klagen aber häufiger über Schlafprobleme.

Frauen schlafen besser als Männer
© Getty Images

Im Alter klagen Frauen häufiger über schlechten Schlaf als Männer. Dabei schlafen Seniorinnen eigentlich besser und auch länger als ihre männlichen Altersgenossen, wie eine niederländische Studie zeigt. Demnach sind Frauen aber keineswegs wehleidiger als Männer. Sie können sich schlicht zuverlässiger einschätzen und brauchen möglicherweise auch mehr Schlaf.

Untersuchung
Der Epidemiologe Henning Tiemeier von der Universität Rotterdam ließ fast 1.000 ältere Männer und Frauen sechs Tage lang ein Schlaftagebuch führen. Gleichzeitig zeichnete er die tatsächliche Schlafdauer mit einem sogenannten Aktigraphen auf, den die Teilnehmer wie eine Armbanduhr am Handgelenk trugen. Laut Selbsteinschätzung der Teilnehmer schliefen die Frauen nachts im Mittel 13 Minuten weniger und auch deutlich schlechter als die Männer. Tatsächlich fiel ihre Nachruhe im Mittel um 16 Minuten länger und auch geringfügig besser aus als die der männlichen Probanden.

Schlafqualität
Dies lag daran, dass die Männer sowohl ihr Schlafpensum als auch ihre Schlafqualität deutlich überschätzten, während die Frauen die Schlafdauer überraschend zuverlässig einstuften. Die unterschiedliche Selbsteinschätzung erklären die Forscher im Fachblatt "Sleep" damit, dass Frauen vermutlich einfach mehr Schlaf benötigen als Männer.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |