26. Jänner 2009 08:44

Weg mit dem Speck 

Schlank durch Vakuum

Good Vibrations statt Kalorienzählen: Ein neues Programm lässt die Kilos schmelzen und sorgt gleichzeitig für Muskelaufbau und straffes Gewebe.

Schlank durch Vakuum
© Getty Images
Schlank durch Vakuum
© Getty Images

Ohne Jojo-Effekt. Das Ballkleid sitzt ein wenig gar eng und der Ausblick auf knappe Frühlingskleidung beschert bereits im Jänner Panikattacken? In dieser Situation denkt frau für gewöhnlich sofort an eines: Diät.

Doch das Problem sitzt tief unter der Haut und lässt sich nicht mit reduzierter Ernährung, die noch dazu zum altbekannt Jojo-Effekt (Gewicht geht runter und kurz danach umso mehr wieder rauf) führen würde, beheben.

Weltraumtechnik
Basierend auf der Erkenntnis, dass in der Schwerelosigkeit das Herz nicht in der Lage ist, die unteren Extremitäten ausreichend mit Sauerstoff zu versorgen, wurde ein einzigartiges Programm entwickelt – eine Kombination aus Vacu Wrap (der Körper wird mit einer Zimt-Algen-Mischung eingecremt und in eine Spezialfolie gewickelt) und einem 10-Minuten-Trainingsprogramm auf einer vibrierenden Trainingsplatte. Danach wird die Behandlung im Vacustyler fortgesetzt, der durch Druckwechsel die Lymphe aktiviert.

Muskeln stimulieren
So werden gleichzeitig Muskeln stimuliert und aufgebaut, während die Lymphdrainage für den Abtransport der Schlacken sorgt. Das Ergebnis: Gewichtsverlust, Entschlackung und somit ein verbessertes Körperbild und gleichzeitig Cellulitereduktion und bessere Durchblutung.

Foto: (c) Getty Images


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |