07. Jänner 2009 08:02

SOS-Diät-Plan 

Schlank in zwei Tagen

Binnen nur zweier Tage können Sie mit unserem Schlank-Plan gut drei Kilo abnehmen! So klappt es:

Schlank in zwei Tagen
© Getty Images/LOOK
Schlank in zwei Tagen
© Getty Images

Plätzchen, Pralinen, festliche Mahlzeiten in der Familie… Wer kann sich da schon zurückhalten? Zur Beruhigung: Selbst Top-Model Heidi Klum wird an den Feiertagen schwach. Dass genau diese Dame am Laufsteg mit einer Top-Figur glänzt, liegt nicht an einem Wunder, sondern an ausgeklügelten Blitz-Diäten, die den Körper schnell und gesund in Bestform bringen.

Achtsam essen
Mit unserem „Schlank in zwei Tagen“-Programm können auch Sie mühelos bis zu drei Kilos in nur zwei Tagen loswerden. Am ersten Tag heißt es vor allem Kalorien reduzieren – und dennoch dem Körper so viel Energie geben, damit der berüchtigte Jo-Jo-Effekt keine Chance hat. Erfolg versprechen die Rezepte aus dem neuen Diät-Ratgeber Der Schlankheits-Code (GU-Verlag, 20 Euro), die wir Ihnen rechts als Tagesprogramm präsentieren. Wie Sie am nächsten Tag mit Kartoffeln die Kilos purzeln lassen können, erfahren Sie morgen, im zweiten Teil unserer Blitz-Diät-Serie. Dazu: fünf wichtige Tipps zur Gewichtabnahme:

Viel trinken
Mindestens eineinhalb Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag. Als Geheimtipp gilt Ingwerwasser: Ein Stück Ingwer zehn Minuten in Wasser kochen und heiß genießen.

Genug Schlaf
Weniger als sieben Stunden Schlaf können dick machen. Und: Wer müde ist, hat mehr Hunger als aktive Menschen!

Süße Vorräte verschenken
Die Verführung ist sonst zu groß!

Scharf essen
Würzen Sie Ihr Essen mit Ingwer oder Chili – das unterstützt die Fettverbrennung.

Wichtig: Bewegen!
Mindestens zweimal wöchentlich eine Stunde lang bewegen, z.B. flott spazieren, eislaufen etc. Raus an die Luft!

Hier die Rezepte für den ersten Tag:
Frühstück: Schnelles Beerenmüsli (320 Kalorien)
Für 2 Portionen: 300g Tiefkühl-Heidelbeeren, 2 Portionen Haferflocken, 300ml fettarme Milch (1,5% Fett).
1. Am Vorabend die tiefgekühlten Heidelbeeren in eine Schüssel füllen und abgedeckt beiseite stellen.
2. Am nächsten Morgen die Müslimischung mit den Heidelbeeren und der Milch mischen und genießen.
Tipp: Dieses herrlich einfache Müsli schmeckt auch mit anderen tiefgefrorenen Beeren. Ebenfalls eine leckere Alternative: Kirschen, Birnen oder Stachelbeeren aus der Dose. Greifen Sie in diesem Fall unbedingt zu nur leicht gezuckerten Produkten. Und wenn Sie morgens etwas mehr Zeit haben, darf es natürlich auch frisches Obst sein – am besten wählen Sie Früchte der Saison.

Ihr Lunch: Hering auf Radicchio (340 Kalorien)
Für 2 Portionen: 300g grüne Bohnen, Salz, 250g Tomaten, 2 rote Zwiebeln, 1 Kopf Radicchio, 2 Portionen fettfreie Salatsauce, 2 ausgenommene Heringe (ca. 400g), Pfeffer, 1TL Rapsöl.
1. Bohnen putzen, waschen und in Stücke brechen. In kochendem Salzwasser 12–15 Minuten garen. Abgießen und abtropfen.
2. Tomaten waschen, putzen und in Spalten schneiden; Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Radicchio waschen und in Stücke zupfen. Alle Salatzutaten in einer Schüssel mit der Salatsauce mischen.
3. Die Heringe unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Rapsöl einpinseln. Jetzt jede Seite in der Pfanne 5–8 Minuten garen.
4. Den Radicchio-Bohnen-Salat auf zwei Teller verteilen. Die gegrillten Heringe aus der Pfanne nehmen und auf dem Salat anrichten.

Ihr Abendessen: Chicorée-Orangen-Salat (190 Kalorien)
Für 2 Portionen: 2 Stauden Chicorée, 1 Radicchio, 3 Orangen, 100ml Buttermilch, 1–2EL Zitronensaft, 2TL Rapsöl, 2–3TL Senf, Salz, Cayennepfeffer, flüssiger Süßstoff, 1/2 Bund Schnittlauch.
1. Chicorée und Radicchio putzen, waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Die Orangen schälen und die weiße Innenhaut entfernen. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
2. Für das Dressing Buttermilch mit Zitronensaft, Rapsöl und Senf verrühren; mit Salz, Cayennepfeffer und flüssigem Süßstoff abschmecken.
3. Chicorée- und Radicchiostreifen mit den Orangen dekorativ auf zwei Teller verteilen. Das Buttermilchdressing darüber geben. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schwenken, in feine Röllchen schneiden und über den Salat streuen.

Ihr Snack: Buttermilchspeise (60 Kalorien)
Für 4 Portionen: 1 Packung Götterspeise, 400ml Buttermilch, flüssiger Süßstoff.
1. Das Götterspeisepulver mit 100 ml Wasser zugeben und bei mittlerer Hitze erwärmen.
2. Die Buttermilch mit einem Schneebesen unterrühren; nach Belieben mit flüssigem Süßstoff abschmecken. Die Buttermilchspeise in eine Schüssel füllen und zugedeckt im Kühlschrank erkalten lassen.
Tipp: Buttermilch ist eines der kalorienärmsten Milchprodukten: Sie enthält max. 1 Prozent Fett; 100ml liefern gerade mal 35 Kalorien. Trotzdem versorgt sie unseren Körper mit vielen wertvollen Bestandteilen der Milch – allen voran Kalzium, Vitamin B12 und Eiweiß.

Hier finden Sie die Rezepte für Ihren 2. Diät Tag: Bis zu 1,5 kg abnehmen mit Kartoffeln!

Foto: (c) Getty Images


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |