08. August 2008 11:03

Heißhunger 

Schlank trotz Stress

Gerade in Stress-Situationen neigen viele zum Frustessen. Das sind die wirksamsten Strategien gegen die Fettfalle.

Schlank trotz Stress
© getty

Schokoriegel, Chips und Kuchen: In Stress-Situationen stopfen wir oft wahllos alles in uns hinein, ohne an die folgen zu denken. Später auf der Waage kommt dann die böse Überraschung. Mit unseren Tipps bleiben Sie trotz Stress schlank.

Warum ist das so?
Besonders Frauen neigen dazu, in die Stress-Falle zu tappen. Da die meisten grundsätzlich schlank sein wollen verbieten zügeln sie sich oft bei Dingen wie Schokolade und Co. In Sress-Situationen werden solche guten Vorsätze meist über Bord geworfen, da man sich in dieser außergewöhnlichen Zeit wenigstens etwas Gutes gönnen möchte. Wer zum Stress-Essen neigt, läuft Gefahr, wichtige Hauptmahlzeiten auszulassen, und statt dessen auf die Schnelle zu richtigen Dickmachern zu greifen. Durch die Ausschüttung von Stresshormonen steigt auch die Lust auf Süßes und Fettiges. So tappen Sie nicht in die Fettfalle:

1. Wenn der Heißhunger kommt...
Lenken Sie sich ab! Machen Sie einen Spaziergang, telefonieren Sie mit Freunden oder bringen Sie Ihre Wohnung auf Vordermann. Hauptsache Sie tun etwas ganz anderes.

2. Trinken hilft
Bevor Sie in die Chipstüte greifen, trinken Sie ein großes Glas Wasser. Das sättigt auch.

3. Wenn der Magen knurrt...
Obst und Joghurt eignen sich als Zwischensnack am besten. Kleine Snacks zwischendurch verhindern, dass der Blutzuckerspiegel zu sehr absinkt.

3. Der Kau-Trick
Wer langsam isst und gut kaut, wird mit weniger Kalorien satt. Greifen Sie bei Stress am Arbeitsplatz schnell zu Süßigkeiten, kann auch Kaugummi helfen.

4. Zähne putzen
Hört sich zuerst abwegig an, doch der Minzgeschmack lenkt vom Hungergefühl ab. Wer allerdings ein dutzendmal am Tag eine Heißhungerattacke hat, für den ist diese Methode eher nicht geeignet.

5. Essen Sie in Ruhe!
Nehmen Sie sich beim Essen Zeit! Kauen Sie genussvoll und schlingen Sie Ihre Mahlzeit nicht einfach hinunter! Das Sättigungsgefühl setzt erst nach einer gewissen Zeit ein.

6. Aufhören!
Hören Sie auf wenn Sie satt sind! Nicht alles was am Teller liegt, muss aufgegessen werden.

7. Scharfes
Scharfes bremst den Hunger. Chili, Tabasco und Co. heizen dem Stoffwechsel tüchtig ein.

8. Belohnung
Gönnen Sie sich ab und zu ein Stückchen Schokolade und genießen Sie dieses bewusst.

9. Sport
Drei Mal pro Woche eine halbe Stunde Training wirkt Wunder.

10. Entspannen Sie
Yoga, Meditation oder Autogenes Training reduzieren das Stressempfinden.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare