11. Februar 2009 08:37

Neue Methode 

Schlank und straff am Bauch

Wenn am Bauch nichts mehr geht: Mit dieser neuen Methode können Sie Bauchspeck dauerhaft beseitigen.

Schlank und straff am Bauch
© Getty Images/LOOK

Ernährungsumstellung und Sport sind zwar die besten Strategien im Kampf gegen überflüssige Kilos, bringen aber nicht immer auch die Wunschfigur. Bei Frauen widersetzt sich der Speck an Po und Oberschenkeln oft jedem Abnehm-Programm, bei Männern halten sich die Fettzellen hartnäckig am Bauch.

Fett weg
Dieses Dilemma ist von der Evolution vorgegeben: Denn nach neuesten Erkenntnissen der Medizin verfügt der Körper auch über „diätunabhängiges“ Fettgewebe. Um Reiterhosen und Schwimmreifen trotzdem beizukommen, hat sich in den letzten Jahren die Fettabsaugung – im Fachjargon Liposuktion – immer mehr durchgesetzt.

Innovation
Hajnal Kiprov, Fachärztin für Dermatologie in Wien, kombiniert diesen Eingriff mit Thermage. einer aus den USA kommenden Methode zur Hautstraffung. Die renommierte Beauty-Spezialistin entwickelte mit „Thermasuction“ eine besonders effiziente Form der Fettreduktion und bietet sie als weltweite Innovation in ihrer Privatklinik an. „Es ist eigentlich eine Art Saugstraffung. Zuerst sauge ich mit der Kanüle die Fettzellen ab und einen Tag später straffe ich das Gewebe mittels Thermage.“

Ohne Schmerz
Ein Klinikaufenthalt oder Vollnarkose ist für diesen Eingriff nicht erforderlich. Kiprov: „Bei der Fettabsaugung wird lokal ein Anästhetikum eingespritzt, das entzündungshemmend wirkt. Die anschließende Thermage-Behandlung ist dadurch überhaupt nicht spürbar.“

So funktioniert die innovative „Saugstraffung“
Fettabsaugung
Nach Angabe der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ist die Fettabsaugung der am häufigsten ausgeführte operative Beauty-Eingriff. Die Fettzellen werden dabei unter Tumeszenz-Anästhesie mittels Kanüle aus dem Unterhautgewebe entfernt.

Thermage
Die Methode wurde in den USA als sanfte Form der Hautverjüngung im Gesicht – später auch zur Hautstraffung am Körper – entwickelt. Thermage arbeitet mit Hitze: Mit einem speziellen Gerät (ThermaTip) werden kontrollierte Mengen an Hochfrequenz-Energie in Form von Radiowellen in tiefe Hautschichten geschleust. Die intensive Erwärmung in der Tiefe führt zu einem Aufbau von Kollagen.

Thermasuction
Etwa 24 Stunden nach der Fettabsaugung werden auf den Bauch kleine Quadrate gezeichnet. An diesen Stellen wird das Handgerät mit dem „Tip“ aufgesetzt. Damit werden hochfrequente Radiowellen in das Gewebe geschleust. Es kommt zu einer Verkürzung der Bindegewebsfasern und zur Bauchstraffung. (Info: www.kiprov.com)


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |