15. Juli 2009 11:32

Traumfigur 

Schüssler-Salze lassen die Kilos purzeln

Wie Sie mit Homöopathie und Salzen rasch Kilos verlieren.

Schüssler-Salze lassen die Kilos purzeln
© Getty Images

Wer beim Essen gerne zulangt, darf sich nicht wundern, wenn sich die Leibesmitte vorwölbt oder sich Speckdepots an Hüften und Oberschenkel abzeichnen. Häufig ist aber auch der Stoffwechsel träge, die Schilddrüse zu wenig aktiv oder die Leber überlastet. Oder es fehlt an Mineralstoffen im Körper. Und dann will es mit der Gewichtsreduktion nicht so recht klappen.

Sanfte Schlankmacher
Homöopathische Mittel bewähren sich beim Abspecken zunehmender Beliebtheit: Sie kommen dann zum Einsatz, wenn Diäten alleine versagen. So regen etwa Gacela-Schlankheitstabletten nachweislich den Stoffwechsel an.

Diverse Mineralsalze – ebenfalls homöopathisch verdünnt – gleichen Mangelerscheinungen im Körper aus. Sie werden als Schüssler-Salze meist in den Potenzen D6 und D12 angeboten. Man kann sich die Salze nach dem eigenen Bedarf zusammenstellen oder sich in der Apotheke beraten lassen. Dreimal täglich zehn bis zwanzig Tabletten einnehmen.

Gezielt abnehmen
Die Neigung zu Übergewicht bekämpfen Nr. 4 Kalium Chloratum, Nr. 10 Natrium Sulfuricum und Nr. 12. Calcium Sulfuricum.

Heißhunger-Attacken bekommt man mit Nr. 4 Kalium Chloratum, Nr. 7 Magnesium Phosphoricum und Nr. 9 Natrium Phosphoricum in den Griff.

Zur Anregung des Stoffwechsels eignen sich Nr. 6. Kalium Sulfuricum und Nr. 9 Natrium Phosphoricum. Und die Schüssler-Salze Nr. 8 Natrium Chloratum und Nr. 10 Natrium Sulfuricum regulieren den Wasserhaushalt.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |